Bloggin´around the Christmas Tree - Türchen 16

Türchen 16

Ich habe die Ehre heute das das 16. Türchen unseres tollen Adventskalenders zu öffnen! Mein Preis ist süß und genau richtig um sich an den Feiertagen gehörig aufzuhübschen.



Der Gewinn besteht aus:
•1x Too Faced Melted Kisses & Sweet Cheeks Duo mit einem Melted Lipstick in Peony und einem Love Flush Blush in Justify My Love in süßem Miniformat
•1x Loreal Glitter Topper Sequin Explosion 

In diese "Kleinigkeiten" muss man sich einfach verlieben. Nicht nur der Herzform wegen. :D
Den Glitter Topper habe ich vor Urzeiten mal gezeigt, und er eignet sich wirklich perfekt für die bevorstehenden Festlichkeiten.
Wer also schon nur mehr Herzchen sieht, ran an den Preis!

a Rafflecopter giveaway
Was müsst Ihr tun um zu gewinnen?
Die ganze Abwicklung übernimmt Rafflecopter. Es gibt aber dennoch ein paar grundsätzliche Regeln.
Was müsst Ihr tun um zu gewinnen?
•Ihr seid Leser meines Blogs, egal auf welchem Wege.
•Ihr seid 18 oder könnt eine Einverständniserklärung Eurer Eltern vorlegen!
•Hinterlasst mir innerhalb der nächsten 24 Stunden einen Kommentar pro Person. Dieser kommt folgender Aufforderung nach: Verrate mir, was darf an Weihnachten, zum Ende des Jahres nicht fehlen?ist das erledigt gibt es noch weitere Möglichkeiten Lose in den Topf zu bekommen. 
• KEINE Mail Adresse! Die brauche ich nicht. Rafflecopter hat sie und ich kann mich so mit der Gewinnerin in Verbindung setzten, ohne dass ihr hier Eure Adressen veröffentlichen müsst.
Vergesst dann auf gar keinen Fall Euch bei Rafflecopter einzutragen. Wer dort nicht verzeichnet ist, kann nicht ausgelost werden! 
•Bei anonymem Kommentar oder abweichenden Namen, bitte einen Hinweis in den Kommentar. (z.B. Vorname und Anfangsbuchstabe des Nachnamens unter dem Ihr bei Rafflecopter angemeldet seid)
•Teilnahmen, die die Bedingungen nicht erfüllen, muss ich leider löschen!
•Ich werde unter allen Teilnahmen auslosen, die/den glückliche/n Gewinner/in per e-mail informieren! Je nachdem wie Ihr Euch bei Rafflecopter anmeldet, auch über Facebook. Also nach Ablauf der Frist mal alle Facebook Ordner checken! ;)
•Das Gewinnspiel ist offen für Europa
•Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, keine Gewähr, keine Barauszahlung!

24 Stunden habt Ihr Zeit. Ich benachrichtige die glückliche Gewinnerin zeitnah und naja, wer weiß, vielleicht ist dann schon ein Päckchen mehr unterm Weihnachtsbaum. :)


Während Ihr jetzt noch schnell bei Lullabees das zweite 16. Türchen öffnet, könnt Ihr ja lauthals bei unserem Song mitsingen!
Morgen öffnet sich Türchen Nummer 17 bei Der blasse Schimmer und Kirschblütenblog!



Bloggin' around the Christmas tree yeah it's make up party time
open a present every day oh no that´s not a crime 
Bloggin' around the Christmas tree let the christmas feelings flow
Guerlain and Dior, MAC and NARS, they are making our cheeks glow

You will never get enough of maaaake up, thats okaayyy
Let's enjoy this feeling together if it's nice or stormy weather

Bloggin' around the Christmas tree have a happy holiday
Everyone's happy, we hope you enjoy our christmas give-away

-Break-

You will never get enough of maaaake up, thats okaayyy
Let's enjoy this feeling together if it's nice or stormy weather

Bloggin' around the Christmas tree have a happy holiday
Everyone's happy, we hope you enjoy our christmas give-away

(Text: Suki von Honey and Milk ♥, erotische Aufnahme von mir und Fabi :D)


Der ganze Kalender:
Imagemap: Sweet Cherry



Um meine eigene Frage ganz vorbildlich ebenfalls zu beantworten, bei mir ist es Urlaub. Der Wahnsinn, wie viel vor Weihnachten immer zu tun ist. Die Zeit fliegt und ich brauche Erholung. Wie eigentlich jedes Jahr. :D

Ich wünsche Euch nun viel Glück und einen wundervollen Tag und bin gespannt auf Eure Antworten! :)




[Review] Batiste Dry Shampoo Cherry, Oriental &Tropical

Duftende Beautyretter
Heute soll es um einen richtigen Beautyretter gehen. Wie habe ich das früher nur gemacht...so ohne Trockenshampoo? Vor allem jetzt, da ich wieder einen Pony trage und nie so gut damit zurecht gekommen bin wie die letzten Wochen. Man spart sich so viel Zeit, wenn man den Pony nicht jeden Tag neu frisieren muss.
Wie ihr vielleicht wisst, bin ich seit langem begeisterte Nutzerin des Batiste Trockenshampoos. Daher freue ich mich immer besonders, wenn sich eine Kooperation mit der Marke ergibt.
Heute stelle ich euch drei Duftvarianten vor, die jetzt auch in Deutschland an mehreren Verkaufsstellen zu finden sind. Genau sind das die Sorten Cherry, Oriental und Tropical.


Die Fakten:
• 3,99€/200ml


• erhältlich in 3 Duftrichtungen:
- Cherry - erhältlich bei  Real, Globus, Rossmann, Douglas und Douglas online

Inhaltstoffe: Butane, Isobutane, Propane, Oryza Sativa (Rice) Starch, Alcohol denat., Parfum, Distearyldimonium Chloride, Cetrimonium Chloride

- Orientalerhältlich bei Douglas online

Inhaltstoffe: Butane, Isobutane, Propane, Oryza Sativa (Rice) Starch, Alcohol denat., Parfum, Benzyl Salicylate, Limonene, Citronellol, Butylphenyl, Methylpropional, Hexyl, Cinnamal, Linalool, Distearyldimonium Chloride, Cetrimonium Chloride

- Tropicalerhältlich bei  Real, Globus, Douglas und Douglas online

Inhaltstoffe: Butane, Isobutane, Propane, Oryza Sativa (Rice) Starch, Alcohol denat., Parfum, Coumarin, Distearyldimonium Chloride, Cetrimonium Chloride
Anwendung:
Die Anwendung habe ich neben anderen Tipps schon in diesem Post ausführlich beschrieben. Daher möchte ich an dieser Stelle nicht zu sehr in die Tiefe gehen. Grundsätzlich erleichtert einem ein Trockenshampoo das Leben ungemein. Vor allem wenn man sehr lange und viele Haare hat wie ich. 
Ich liebe es, das Dry Shampoo zu verwenden, um meine Frisur aufzufrischen. Besonders wenn die Haare eigentlich super sitzen, nur ein kleines bisschen mehr Volumen vertragen könnten. Das spart unheimlich viel Zeit. Und die ist gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit ja noch knapper als sonst.
Ich liebe das Batiste auch, um meinen Pony wieder schön frisch und fluffig zu bekommen. Und in dem steckt natürlich viel Stylingarbeit. Wenn ich da also nicht von vorne anfangen muss, ist das denkbar super. 

Die Düfte:
Kommen wir nun mal zum Wesentlichen Aspekt. Ich möchte Euch gerne die drei sehr unterschiedlichen Düfte genauer vorstellen. 

Cherry

Kirschduft - das weckt Assoziationen. Ich habe irgendwie sofort an klebrig süßen Kinderkaugummi und Dauerlutscher gedacht. Und wie war ich doch dann positiv überrascht vom eigentlichen Duft. Er ist fruchtig süß aber bringt auch eine gewisse Frische mit. Cherry macht gute Laune, es ist ein sehr junger und fröhlicher Duft. Genau das Richtige um den Kopf frei zu bekommen, die Kreativität anzuregen und den grauen Alltag zu vergessen.

Oriental

Ich wusste bereits vorher, dass das mein Liebling unter den drei Sorten sein würde. Ich liebe einfach orientalische Düfte. Hier schwelge ich in aromatischen Blüten und einer angenehmen, weichen Süße. Das regt die Sinne an und wärmt die Gedanken. Auf intensive Gewürze wurde verzichtet und so ist der Duft sehr viel universeller geworden. Man kann ihn wunderbar zum eigenen Parfum kombinieren, ohne dass er zum Störfaktor wird. 

Tropical

Meine Nase nimmt den Tropical Duft auf und schon beginne ich innerlich zu singen "If you like Pina Coladas...". Cremige Kokosnuss und fruchtige Ananas sind immer ein Dreamteam. Gerade wer im Moment seinem Winterblues den Kampf ansagen möchte, kann sich mit diesem Duft wunderbar auf eine sonnige Insel träumen. Sehr angenehm und für Kokosnuss Fans einfach wunderbar.

Alle drei Varianten sagen mir persönlich zu. Mein Favorit ist aber auf jeden Fall Oriental. Der Duft passt am besten zu mir und ich liebe es, damit meine Haare aufzufrischen. 

Ein kleiner Tipp zum Schluss:
Wie ihr wisst, habe ich dunkle Haare und nutze daher gerne das Hint of Colour Dry Shampoo von Batiste. Ich kenne aber einen kleinen Trick, wie man auch mit dunklen Haaren ein normales Trockenshampoo verwenden kann, ohne einen Grauschleier in den Haaren zu haben. Wenn ich abends weiß, dass ich in der Früh nicht viel Zeit haben werde, sprühe ich die Ansätze vor dem Schlafen ein. Über Nacht absorbiert das Trockenshampoo überschüssiges Fett und ist dann am Morgen verschwunden. In der Früh darf man dann die voluminöse Mähne bewundern und ist ansonsten fertig. 

Nutzt Ihr den Trockenshampoos? Kennt ihr die Düfte schon. Ich bin gespannt.
Liebe Grüße und einen schönen Tag















[Gewinnspiel] Echter Beauty Adventskalender - 24 Beauty Überraschungen

Lust auf 24 echte Beauty Überraschungen?

Ich weiß ich bin etwas knapp dran, aber die Idee kam spontan. Ich habe selbst noch keinen Adventskalender und deshalb mal so generell über die Materie nachgedacht. Vor allem über die Parfümerie- und Drogeriekalender, die sich irgendwie nie richtig lohnen. Und dann kam mir die Idee einfach selbst einen richtig schicken Kalender zusammenzustellen und an eine Beauty Begeisterte zu verschenken.
Ich glaube das ist ein toller Preis und neben den virtuellen Kalendern eben auch echter, handfester und persönlicher.
Kleiner Haken: Vermutlich schaffen wir es nicht pünktlich zum 1. Dezember. Aber das ist nicht so schlimm oder?



Zu gewinnen gibt es...
...also 24 Überraschungen. Da ist fast alles dabei. Für die Lippen, Augen, Wangen...etc.
Aber halt Überraschungen. Also wenn eine von euch gewinnt, gewinnt sie die Katze im Sack. Aber gerade das ist doch spannend, oder?
24 kleine Tütchen habe ich gepackt mit Schätzchen die ich entweder mal zugeschickt bekommen oder selbst besorgt habe. Klingt das spannend? Ich wäre begeistert!


Wer nun also ebenfalls begeistert gewinnen möchte, trägt sich hier bitte in das Rafflecopter Widget ein. Die weiteren Regeln findet ihr gegen Ende des Posts.
a Rafflecopter giveaway
Die ganze Abwicklung übernimmt Rafflecopter. Es gibt aber dennoch ein paar grundsätzliche Regeln.
Was müsst Ihr tun um zu gewinnen?
•Ihr seid Leser meines Blogs, egal auf welchem Wege.
•Ihr seid 18 oder könnt eine Einverständniserklärung Eurer Eltern vorlegen!
•Hinterlasst mir innerhalb der nächsten 24 Stunden einen Kommentar pro Person. Dieser beantwortet die Frage: Wenn du selbst einen Adventskalender kreieren könntest, wie sähe dieser aus? - ist das erledigt gibt es noch weitere Möglichkeiten Lose in den Topf zu bekommen. 
KEINE Mail Adresse! Die brauche ich nicht. Rafflecopter hat sie und ich kann mich so mit der Gewinnerin in Verbindung setzten, ohne dass ihr hier Eure Adressen veröffentlichen müsst.
Vergesst dann auf gar keinen Fall Euch bei Rafflecopter einzutragen. Wer dort nicht verzeichnet ist, kann nicht ausgelost werden! 
•Bei anonymem Kommentar oder abweichenden Namen, bitte einen Hinweis in den Kommentar. (z.B. Vorname und Anfangsbuchstabe des Nachnamens unter dem Ihr bei Rafflecopter angemeldet seid)
•Teilnahmen, die die Bedingungen nicht erfüllen, muss ich leider löschen!
•Ich werde unter allen Teilnahmen auslosen, die/den glückliche/n Gewinner/in per e-mail informieren! Je nachdem wie Ihr Euch bei Rafflecopter anmeldet, auch über Facebook. Also nach Ablauf der Frist mal alle Facebook Ordner checken! ;)
•Das Gewinnspiel ist offen für Europa
•Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, keine Gewähr, keine Barauszahlung!

Bis zum 29.11.2015 habt Ihr Zeit, dann lose ich aus. Wenn die Gewinnerin dann schnell antwortet, hat sie nächste Woche schon das Paket!



Ich drücke nun die Daumen und wünsche Euch einen wunderschönen Tag!

















[Review] Cosmopolitan Fragrance Eau de Parfum

Cosmopolitan - Der Duft

Ich liebe Parfum! Ich trage jeden Tag meinen Lieblingsduft und gehe ohne einen Spritzer an Hals und Handgelenken nicht aus dem Haus. Ich bin jedoch nicht der Typ der 25 unterschiedliche Flacons zu Hause stehen hat und jeden Tag anders riecht. Mir gefällt es einen Signaturduft zu haben. Allerdings merkt man nach einer gewissen Zeit, vor allem wenn man dann doch mal wieder zu einem anderen Parfum greift, wie eingefahren man tatsächlich geworden ist. Ich nehme den Duft dann schon gar nicht mehr an mir selbst wahr.
Daher hat es mir wahnsinnig Spaß gemacht einen ganz neuen Duft zu testen. Es war wie in eine neue Haut zu schlüpfen, ungewohnt, spannend und aufregend.

Ich habe den ganz neuen und erst seit diesem Monat erhältlichen Cosmopolitan Duft zum Testen erhalten und möchte euch heute auf meine Duftentdeckungsreise mitnehmen. Cosmopolitan ist euch sicherlich bekannt, bei diesem Namen wird man eigentlich sofort hellhörig. Ist das nicht ein Frauenmagazin? Ein sehr erfolgreiches obendrein? Ja genau, und das Cosmopolitan Lebensgefühl soll sich ab jetzt auch aufsprühen lassen.


Die Fakten:
•Eau de Parfum (EdP)
•30ml/29,99€, 50ml/39,99€
•erhältlich exklusiv bei Müller seit dem 15.10.15

Das sagt Cosmopolitan:
"Die Lebensfreude der Cosmopolitan-Frau findet sich un frischen, spritzigen Kopfnoten von Mandarine, Bergamotte und roten Beeren. Dann folgt die überraschend verführerische Herznote mit hypnotischem Nacht-Jasmin und der pudrigen Süße von Heliotrop. Piment-Beeren verleihen dem Duft eine strake Würze, Karottensamen etwas Erdiges und Unerwartetes. Die Basis - duftstarker Patschuli, beruhigende Vanille und tabakähnliche Eigenschaften von Tonka - verbleibt auf der Haut, lange nachdem Sie den Duft aufgesprüht haben."

Duftkompostion:
Kopfnote - Ananas, Bergamotte, Kardamom, Mandarine, Nektarine und rote Beeren
Herznote - Safran, Heliotrop, Nacht-Jasmin, Piment-Beeren und Karottensamen
Basisnote - Tonka, Patschuli, Moschus, Sandelholz, Vanille und Karamell





Der Flacon:
Der Flacon wirkt auf den ersten Blick sehr klassisch und schick. Sieht man genauer hin, fallen die interessant geschliffenen Seitenwände auf. Außerdem ist er in einem Farbverlauf  von Rosa zu Orange eingefärbt.  Er ist schwer und liegt gut in der Hand. 
Der runde, transparente Deckel stellt einen gelungenen Kontrast zum Glaskörper dar, greift jedoch die Facetten wieder auf und so entsteht ein sehr harmonisches Gesamtbild. Mir gefällt der Duft optisch sehr gut. Er wirkt hochwertig und schick und vereint klassische und moderne Elemente.


Der Duft:
Wenn man die Duftnoten durchliest, kann man schon ein kleines bisschen ahnen, welche Art Parfum einen erwartet. Aufs erste Schnuppern ist Cosmopolitan sehr zuckrig und fruchtig. Er legt schwer und süß auf die Haut. Die am Anfang vorherrschende Süße verflüchtigt sich jedoch schnell etwas und gibt den orientalischen Noten Raum. Die Gewürze kommen gut zur Geltung und verleihen eine warme Behaglichkeit. Das macht das Parfum für mich zu einem guten Herbst-/Winterduft. Das hatte ich so gar nicht erwartet, da der allererste Eindruck und auch der Flacon sehr sommerlich wirkt. 


Der Duft hat auf meiner Haut sehr gut gehalten. Ich finde es gut, dass hier ein hochwertiges Parfum kreiert wurde. Kein billiges EdT, das sofort verfliegt und wie 99 andere billige Wässerchen riecht.
Es ist aber auf keinen Fall ein Duft für die, die es sehr leicht und sportlich mögen. Cosmopolitan ist süß, orientalisch und fruchtig. Diese Kombination ist sehr interessant und charakterstark. Ich denke man verliebt sich in diesen Duft oder stellt ihn schnell wieder zurück. Daher empfehle ich euch beim nächsten Müller Besuch unbedingt an Cosmopolitan zu schnuppern und euch selbst ein Duftbild zu machen. Wichtig ist natürlich auch immer der Test auf der Haut, denn bei jedem kann sich der Duft auch immer ein bisschen anders entwickeln.  


Kennt Ihr Cosmopolitan schon? Ist dieser Duft vielleicht etwas für Euch?
Ich wünsche einen duften Tag!  ;)














Naked Smoky Look #1

Smoky Armor
Hello again! Ich melde mich heute endlich mal wieder mit einem AMu/Look. Im Moment organisiere ich mich nach einem Jobwechsel neu und ich fühle mich jetzt schon so viel besser.
Ich stelle auch ein deutliches ansteigen der Schminklust fest. Das führe ich auf diverse Faktoren zurück. Zunächst die neue Arbeitssituation, die mir morgens Zeit dafür gewährt. Das sollte man nicht unterschätzen. Dann wird es Herbst. Ich liebe den Herbst, seine Stimmung und Farben. Da schlägt das Kosmetikherz sofort schneller. Und zuletzt habe ich neue Schminkschätze, die ausprobiert werden wollen. In diesem Fall ist es die neue Urban Decay Naked Smoky Palette.

Wer mich schon etwas länger kennt, weiß auch, dass ich die Vorgängerpaletten sehr gerne mag. Ich schätze das Gesamtpaket, mag es, dass man mit einer Palette ein komplettes Make up schminken kann, ohne zwingend auf andere Lidschatten und Paletten zurückzugreifen. Zusätzlich erlebe ich die Paletten als sehr vielseitig. Von super dezent bis hart smoky ist auch bei den Vorgängern 1-3 alles drin gewesen.

Bevor ich hier langweilig ausschweife, möchte ich jetzt erst mal einen ersten Look mit der Palette zeigen. Ich habe mich für das schöne schimmernde Grau Armor als Hauptdarsteller entschieden. Außerdem habe ich den hellen Innenwinkel extra betont, indem ich darunter leicht dunkel schattiert habe. Ist minimal anders als sonst (für mich), daher auch irgendwie spannend.




Augen:
•MAC Paint Pot Painterly (als Base)
•Urban Decay Naked SmokyHigh (inneres Drittel,Innenwinkel), Armor (beinahe auf dem kompletten Lid, Lidfalte, unterer Wimpernkranz), Smolder (Lidfalte, unterer Wimpernkranz, Außenwinkel), Combust (zum Blenden), Thirteen (Highlight)
•Soap & Glory Supercat Eyeliner (Liner oben)
Wangen:
•Urban Decay Naked Flushed Bronzer
•MAC  Blush Ripe for Love (LE)
Lippen:
Lime Crime Bleached Velvetine

Im Gesamtbild sieht das so aus, es war noch schön sonnig :D



Die Palette wurde mir von Douglas zur Verfügung gestellt. Dort ist sie derzeit auch für 47,99€ bestellbar. 
Ich probiere sie gerade intensiv aus und bin bislang recht angetan. Am liebsten hätte ich noch etwas mehr warme Töne drin gehabt. Einfach weil ich dafür ein Faible habe. Aber so klassisch Smoky wird tendenziell ja eher grau/schwarz interpretiert. 

Wie dem auch sei, wie gefällt Euch Look und Palette?
Liebe Grüße






Schöne Nägel, perfekte Maniküre Teil 3 - der Lack, die Farbe, der Spaß

Lackiert wie geschmiert
Vor einiger Zeit habe ich eine Maniküre Serie begonnen, sie aber bisher nicht fortgeführt. Ein wichtiges Kapitel hat aber doch noch gefehlt.
In diesem Teil soll es um den spaßigen Teil geben, die Farbe und den Lack.

Dazu zunächst eine kleine Anekdote:
Ich hatte mal ein Seminar an der Uni in dem viel mit Tesafilm und Klebeband hantiert wurde. Alles nur fürs Projekt, voller Einsatz. Stück für Stück verabschiedete sich der Nagellack meiner Kommilitoninnen und blieb einfach an dem klebrigen Band haften, löste sich vom Nagel, verabschiedete sich. Meine Maniküre blieb unbeschädigt. Warum? The Power of Unter- und Überlack! True Story! :D
Und deshalb schreibe ich das auch hier nieder. Es gibt einfach noch zu viele die die dreifache Power aus Unterlack - Farbe - Überlack nicht nutzen.
Auch wenn das jetzt sehr basic ist, ich hoffe ich habe noch Tipps auf Lager die Euch helfen können! ;)

1 Der alte Lack muss ab

Zuerst entferne ich die alte Maniküre. Meistens tausche ich eine Farbe gegen eine andere. Selten habe ich keinen Lack auf den Nägeln.
Ich habe es schon erwähnt, ich mag am liebsten den Nagellackentferner von Oversa. Den kaufe ich bei Tengelmann oder Kaufland. Es gibt ihn auch in einer acetonfreien Variante. Ich mag diese aber lieber. Meine bevorzugten Wattepads sind rund und fest. Dann landen nicht so viele Fussel an den Nägeln. Ungeeignet sind die großen, weichen, ovalen Pads fürs Gesicht. Die müssen immer dran glauben, wenn die anderen aus sind. :D Fussel...
Wichtig nach dem Entfernen: Warten! Die "Substanz" verfliegt dann. Wartet man nicht, kann es zu Bläschenbildung kommen. Wäre schade um die Maniküre.

2 Die Nagelhaut
Die Nagelhaut kann schon gerne mal zum Spielverderber werden. Ich bin allerdings absolut dagegen sie komplett wegzusäbeln. Schließlich hat sie durchaus ihren Nutzen und Verletzungen des Nagelbetts können böse enden. Daher bitte nicht rumschnippeln! Es gibt Alternativen. Zum Beispiel den Nagelhautentferner von Sally Hansen. Den lässt man einwirken und kann die überschüssige trockene Haut einfach wegrubbeln. It´s magic! :D
In dem ersten Post der Reihe sehr Ihr, dass ich auch ein AHA Konzentrat benutze. Das geht auch sehr gut.


3 Unterlack

Im Idealfall sind die Nägel trocken und sauber. Der Unterlack schützt den Nagel vor Verfärbungen verlängert bei mir aber auch entscheidend die Haltbarkeit der gesamten Maniküre. Daher würde ich auch auf jeden Fall immer zu einem Unterlack raten.
Nachdem dieser aufgepinselt wurde, sollte man ihn wieder etwas trocknen lassen. So bilden sich keine Bläschen. Die Zeit, in der eine Hand trocknet, während man an der anderen sitzt, reicht meist.
Ich benutze gerne den Unterlack von Sally Hansen.

3 Farbe
Ohne Farbe keine Party! Yay! :D Da kann man sich einfach wundervoll austoben. Ich bin gewohnheitsmäßig Zweischichtler. Die meisten Lacke sehen am Besten in zwei Schichten aus.
Ich habe gerade ANNY Scandalous Lives of N.Y.* wieder für mich entdeckt. Eine Tolle Farbe! Auch auf den Zehen!

4 Korrigieren
Je nachdem wie geduldig und ruhig man ist läuft das Lackieren ganz gut. Manchmal läuft aber auch etwas daneben, besonders bei zickigen Lacken die zu flüssig oder zu zäh sind passiert das gerne einmal. Hier werden Korrekturen fällig.
Um kleine und größere Patzer auszubessern, kommen häufig zwei Strategien zum Einsatz: Einfach so lassen und darauf warten, dass Wasser, Seife und zur Not die Knibbelei der eigenen Finger den Schaden beheben, oder einen Nagellackkorrekturstift benutzen. Ersteres ist zu unpräzise und wenig zufriedenstellend. Die zweite Variante geht schnell ins Geld, denn wirklich viele Anwendungen bekommt man aus einem solchen Stift nicht heraus, vor allem wenn man gerne dunklere Lacke trägt.
Daher bevorzuge ich Variante drei, die mit dem Pinsel!

Dafür man lediglich Nagellackentferner, ein Wattepad und einen schmalen, am besten synthetischen Pinsel. Einfach mal die Haushaltsbestände durchforsten. Ich habe schon diverse Pinsel dazu verwendet.
Nachdem Unterlack und die Farbschicht aufgetragen wurden, sieht die Maniküre noch nicht so sauber aus. Das soll sich jetzt aber ändern. Den Pinsel in den Nagellackentferner tauchen (ich kippe immer ein bisschen in die Kappe) und an den Rändern der Nägel entlangfahren. Den entfernten Lack an dem Wattepad abstreifen.

5 Überlack
Sobald alle Kanten gesäubert sind sollte man den Lack wieder etwas trocknen lassen. Ist er zu feucht, gibt es Bläschen unter dem schnelltrocknenden Überlack.  Dann mit Überlack versiegeln und sich über eine perfekte Maniküre freuen.
Auch da verwende ich gerne Sally Hansen. Insta Dri mag ich ebenso gerne wie Essie Good to Go!
Dynamisches Duo aus Über-  und Unterlack!






Meine Säuberungstechnik und viele andere tolle Beauty-Hacks könnt ihr auch hier in einer Sammlung von Sparwelt nachlesen.

Unbedingt möchte ich bald die Sache mit der Latexmilch testen. Da habe ich eh noch eine Buddel aus Zombiezeiten da. :P

Die anderen Teile der Reihe
• Teil 1 - Meine Hand- und Nagelpflegeprodukte
• Teil 2 -  Formfindung, Feilen, Kürzen 
• Teil 3 - der Lack, die Farbe, der Spaß (hier)


So, ein gutes Gefühl Dinge abzuschließen. Obwohl ich natürlich nicht ausschließen möchte, dass es irgendwann einmal eine Fortsetzung oder Aktualisierung gibt.
Mich würde jetzt noch interessieren wie Ihr es handhabt! Schon Latex versucht? Oder schwört Ihr vielleicht sogar auf die mir verhassten Korrekturstifte?

Ich wünsche Euch eine schöne Woche!