[DIY] selbstgemachtes Handpeeling

Das beste Handpeeling der Welt
Der Winter kommt immer näher. Heute morgen habe ich mir schon dezent den Hintern abgefroren. Auch für die Hände wurde es unangenehm, vor allem wenn man ständig an Mp3 Player und Handy rumfummelt. :D
Im Winter leiden die Hände ohnehin und können richtig unschön rau und trocken werden. Der Wechsel von Wärme und Kälte ist auch nicht gerade zuträglich.
Durch einen Zufall habe ich vor langer Zeit ein Rezept für ein tolles Handpeeling entwickelt. Vermutlich haben Millionen Menschen bereits vor mir dieses Peeling angemischt und verwendet, aber ich bin tatsächlich alleine draufgekommen. Und eines kann ich schon mal vorneweg sagen: So schmusig weich werden meine Hände mit sonst gar nichts!
Von einer Kommilitonin habe ich vor Ewigkeiten mal ein ganz nettes Handpeeling in einem Probesachet bekommen. Ich war von der Wirkung angetan, allerdings wusste ich nicht wo man es beziehen kann und vermutlich war es auch recht teuer. Es warb jedenfalls unter anderem mit Fruchtsäure. Das brachte mich auf die Idee selbst ein Handpeeling anzumischen. Wegen der Fruchtsäure habe ich Zitronensaft verwendet, als pflegenden Zusatz Olivenöl und um das ganze dickflüssiger zu gestalten und auch wegen der positiven Eigenschaften für die Haut, kam noch Honig mit dazu. Als Peelingkörner eignet sich Zucker. Wer es milder möchte kann Salz oder Seesand Mandelkleie versuchen. Das müsste auch funktionieren.
Dieses Peeling ist jedenfalls 1000 Mal besser als das Pröbchen oder jegliches Handpeeling, das ich zuvor schon einmal getestet habe. Und dabei ist es supergünstig und in den meisten Fällen hat man alle Zutaten im Hause.

Für die folgenden Fotos nehme ich Euch einfach mal mit in die Küche. Am Schreibtisch saut es sich so unbequem. :D
Von allen Zutaten braucht man natürlich nicht viel. Ich verwende immer eine ordentliche Menge Honig, etwas Öl und Zitronensaft und eine gute Menge Zucker.

Ohne eine Reihenfolge beachten zu müssen, werden einfach alle Teile zusammengemischt.
Danach kann man die klebrige, dickflüssige Masse in den Händen verteilen und gut einmassieren. Durch die Massage und das Rubbeln wird die Durchblutung angeregt und die Hände werden schön warm. Man kann das Peeling auch länger einwirken lassen, wie eine Maske etwa. Ich mache das zum Beispiel gerne während des Fernsehens. In der Werbepause drauf, massieren und in der nächsten Pause runterwaschen. Wenn man einmal gut durchmassiert und verteilt hat, tropft auch nichts mehr. Man sollte es anfänglich aber schon über dem Waschbecken auftragen. Und man sollte nicht unbedingt die Katze streicheln wenn man es gerade einwirken lässt. Es sei denn man möchte gleich noch ein neues Paar Handschuhe haben. :D
Ich wasche meine Hände dann einfach mit klarem, warmen Wasser ab und tupfe sie trocken. Seife wäre kontraproduktiv. Normalerweise braucht man aber auch keine Seife. Die Hände sind nach dem Waschen gar nicht klebrig. Man spürt nur, je nachdem wie lange man gewartet hat, noch das Olivenöl. Das fühlt sich wie ein dünner Film Handcreme an. Danach kann man wenn man möchte zusätzlich noch Handcreme verwenden.

Und ich sage es Euch, die Hände fühlen sich nach dem Peeling an wie ein Babypopo. Ich bin die ganze Zeit nur damit beschäftigt mir selbst das Händchen zu halten, weil sich das so schön anfühlt.
Das Peeling ist nicht nur toll für die Hände, man kann damit auch die Lippen schmuseweich schrubbeln. Es eignet sich auch für die Ellenbogen oder andere trockene Stellen und dürfte sogar im Gesicht funktionieren. Da habe ich mich aber noch nicht rangetraut wegen meiner Psychohaut. Obwohl ja eigentlich nichts dagegen spricht.

Ich verwende es immer mal wieder, wenn ich Lust habe, es ist jedes Mal wieder toll. Ich habe damit auch schon meine Mama und Uroma verwöhnt. Die waren auch begeistert.


Übrigens hatte ich bei der exotischen Fotolocation eine interessierte Beobachterin, die sich das Ganze mal genauer anschauen wollte. Freche Betty! Da hilft alles unschuldig Gucken nichts, du weißt genau, dass du da nicht rumlatschen darfst! Aber vielleicht wollte sie nur super samtige Pfötchen, wer weiß? ;)
Habt Ihr auch so ein "Geheimrezept" oder vielleicht dieses schon probiert? Wenn Ihr das Peeling noch nie ausprobiert habt, macht das mal und schreibt mir wie Ihr es fandet! Ich wünsche Euch einen schönen Abend!


Kommentare:

  1. Was ist eigentlich dieses R ?
    Ich hab das schon heute bei einigen Blogs gesehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh du bist sehr aufmerksam. Vielleicht fällt dir ja auf was diese Posts gemeinsam haben ;)

      Löschen
    2. ist mir heut schon paar Mal aufgefallen, wobei die "Lösung" ja recht simpel ist, wie ich finde ;)

      Löschen
    3. Ich komme nicht darauf :D Ich weiß, ich bin nun mal eine Person, der man alles zwei mal erklären muss :D

      Löschen
    4. Ich hab das Logo bei dir und bei der Montagsfrage von ineedsunshine gesehen. An die anderen kann ich mich nicht mehr erinnern.
      Was ist die Beziehung zwischen einer Umfrage und einem Handpeeling?

      Löschen
    5. achte mal drauf was fehlt oder denk drüber nach wofür das R im Kreis steht ;)

      Löschen
    6. Wir lösen nach dieser Woche auf ;)

      Löschen
  2. Darf ich davon einen Jahresvorrat inkl. Katze bei Dir bestellen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Betty geb ich nicht her. Wer schmust denn sonst mit mir? :P

      Löschen
  3. Oh danke für den Tipp und die Anleitung für das Peeling. Meine Hände leiden sehr im Winter (eigentlich auch im Sommer). Mit einem Gesichtspeeling, dass aber bei mir zu stark ist für das Gesicht und deshalb für die Hände benutzt wird, sind sie allerdings schon etwas schöner anzusehen. Werde es aber liebend gerne einmal testen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das unbedingt. Schaden kanns ja fast nicht :)

      Löschen
  4. Also Betty hat doch schon Samtpfoten, die hat das Peeling nicht nötig! Ich peele meine Hände hin und wieder auch gerne mit Zucker und diversen Zutaten, zur Not auch nur mit Zucker und Wasser. Die groben Körner des Zuckers machen die Hände wirklich samtweich, das kann ich nur bestätigen! lg Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vermutlich ist das ihr Geheimnis! :) So haben wie beide samtige Pfötchen!

      Löschen
  5. Das hört sich ja sehr gut an :) Habe bisher immer nur Olivenöl und Zucker als Körperpeeling benutzt, das begeistert mich schon immer extrem. Ich werd das auf jeden Fall mal ausprobieren, danke!
    Liebe Grüße ROnja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Olivenöl ist generell toll. Auch für die Haare. Kann man fast nichts falsch machen. Aber probier mal die Kombination aus ;)

      Löschen
  6. Danke für das Rezept, werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Gerade wenns kalt wird, brauchen meine Hände und vor allem Lippen besonders viel Pflege.
    Solche DIY Themen finde ich sowieso sehr interessant.

    Apropos Peeling: Den Handschuh, den du vor einiger Zeit vorgestellt hast, habe ich mir auch bestellt und finde ihn so klasse! Lieben Dank für den Tipp :).

    Das durchgestrichene R findet man heute ja auf ganz vielen Blogs. Wann verratet ihr um was es geht? Hat es vielleicht etwas damit zu tun, dass in allen Beiträgen damit keine Marken o.ä. genannt werden? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh toll, freut mich wenn dir der Handschuh auch so gut gefällt.
      Aufgelöst wird nach dieser Woche. Deshalb sage ich am besten gar nichts zu deiner Vermutung :D

      Löschen
    2. Okaaay, dann warte ich mal ganz brav ab ;-) Und freue mich auf weitere Posts aus dieses "Reihe", finde sie nämlich sehr abwechslungsreich und interessant.

      Löschen
  7. Klingt super, das will ich auf jeden Fall mal ausprobieren!

    Deine Katze ist ja zuckersüß! Und dieser Blick, sie weiß es genau! :D

    AntwortenLöschen
  8. Ich muss sowas auch unbedingt mal selbst machen. Und schwer ist es ja wirklich nicht. Danke für den schönen Post :)

    AntwortenLöschen
  9. Tolles Rezept, ich werde es auch auf jeden Fall ausprobieren! ich habe bislang für Handbäder immer einfach lauwarmes Olivenöl benutzt, was meinen Nägeln richtig gut tut und meine Hände mit Honig + Olivenöl + Zucker gepeelt, was sehr gut gegen trockene Hände im Winter hilft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Olivenöl ist echt super für solche Sachen! Teste es mal :)

      Löschen
  10. Schönes Rezept, hab es heute ausprobiert und mit dem Rest, der noch übrig war, auch noch meine Füße verwöhnt (mit Plastiktüte drum, da sonst Sauerei :P). Werde ich sicher noch mal machen, ich finde es praktisch, dass man die Zutaten ja wirklich immer im Haus hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool. Für die Füße hab ich es noch nicht probiert. Werde ich auch mal machen. Vielleicht in der Wanne. Eine Sauerei ist es ja schon :D

      Löschen
  11. Wird ausprobiert - ich libe solche Posts ;-)!

    AntwortenLöschen
  12. Du siehst einfach immer toll geschminkt aus....perfekt
    ich wünschte ich würde das auch so hin bekommen
    würdest du mir verraten von welcher Firma du die Lidschatten mit dem Taupe Ton verwendet hast
    sieht echt klasse aus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das müsste einer der gebackenen von Artdeco gewesen sein. Den Namen weiß ich nicht mehr, aber ich denke so viele in dem Ton haben die nicht...

      Löschen

Danke für Deinen Kommentar ♥
Auf Fragen versuche ich so schnell wie möglich zu antworten. Sollte Deine Frage blöderweise untergegangen sein, melde dich gerne erneut oder twitter/facebooke mich an! ;)