[Tutorial] Alltags-AMu

Schimmernd und Taupe
Es gibt ein Augen Make-up auf das ich häufig angesprochen werden. Sei es im Bekannten- und Freundeskreis oder sogar in der Parfümerie und an Kosmetik-Countern. "Oh, Sie sind aber schön geschminkt!". Da lacht das Herz schon ein bisschen. Dabei ist es recht simpel und weder zeit- noch produktaufwendig. Ich trage es sehr oft wenn ich zwar Lust aufs Schminken habe, aber keine Farbentscheidungen treffen möchte. Dieses AMu ist eigentlich so neutral, dass man blind in die Lippenstiftschublade greifen kann.



Lange Zeit hatte ich eine Scheu vor Tutorials. Ich habe mich nicht so recht rangetraut. Jetzt habe ich es doch einfach mal gewagt.
Gerade hier bietet es sich an, denn alle Zutaten sollten sich so oder in ähnlicher Ausführung in jedem gut sortierten Schminkschublädchen finden lassen. Und selbst wenn eine Kleinigkeit fehlt, kann man sie ersetzen oder für wenig Geld kaufen. Aber seht selbst:

Für diesen Look brauche ich:


•1 - einen hellen, zart schimmernden Highlighter
•2 - einen hellen, metallischen Cremelidschatten (dieser ist silber mit einem Hauch Gold, alternativ  
       funktioniert natürlich auch ein Puderlidschatten)
•3 - einen Taupeton
•4 - einen Lidschatten zum Abdunkeln (hier ein mattes Schwarz mit einigen unwichtigen Glitzerpartikeln)
•5 - einen Eyeliner (ob Schwarz, Braun oder andersfarbig ist genauso egal wie Gel-, Stift- oder Filzeyeliner.
       Ich habe einen Gelliner in Taupe verwendet. Nutze sonst aber auch gerne Schwarz)

All diese "Zutaten" sollten sich eigentlich auftreiben lassen. Falls die Farben nicht ganz stimmen, ist das auch kein Problem. Es sieht auch toll aus wenn es bräunlicher oder grauer ist. Man könnte selbiges AMu auch mit aufeinander abegestimmten bunten Lidschatten schminken.

Um zu verdeutlichen was, mit welchen Lidschatten, wo passiert, habe ich in den folgenden Bildern Pfeile und die entsprechende Nummer verwendet. Die Zahl sagt Euch, welchen Lidschatten ich verwende. Der Pfeil, wo und wohin ich ihn auftrage. Ergänzende Informationen entnehmt Ihr der Beschreibung unter dem jeweiligen Bild.

Schritt 1:

Zuerst verteile ich den Cremelidschatten (2) mit dem Finger auf dem gesamten Augenlid und verstreiche die Farbe auch über die Lidfalte hinaus Richtung Braue. Alternativ kann man hierfür auch eine Lidschatten-Base verwenden.

Schritt 2:


Nun trage ich den Taupeton (3) mit einem fluffigen Blendepinsel auf das äußere Liddrittel auf. Ich verwende gerne einen solchen Pinsel, da die Farbkanten dann schon weich verlaufen.

Schritt 3:


Den selben Pinsel nutze ich auch, um das Taupe (3) in die Lidfalte zu setzen und sanft zu verblenden. Mit einem ähnlichen, aber kleineren und daher präziseren Pinsel, dunkle ich die Lidfalte zusätzlich mit einem schwarzen Lidschatten (4) ab. Hierbei bin ich vorsichtig und nehme mit dem Pinsel nur wenig Farbe auf.

Schritt 4:


Jetzt trage ich den schimmernden Highlighter (1) unter der Braue und im Augeninnenwinkel auf. Ich verwende die gleichen Pinsel wie im Schritt zuvor. Wenn man die Überreste der dunklen Farbe an einem Kosmetiktuch abreibt, ist das gar kein Problem.

Schritt 5:


Dieser Schritt gibt dem AMu jetzt das gewisse Etwas. Ich tupfe den Cremelidschatten (2) mit dem Finger auf die Lidmitte. Bei Bedarf verwische ich die Kanten leicht. Alternativ kann man hier auch einen Puderlidschatten (eventuell angefeuchtet) verwenden.

Schritt 6:


Die letzten Feinheiten! Mit einem kleinen, präzisen Pinsel trage ich den Taupeton (3) am unteren Wimpernkranz auf und ziehe dann einen Lidstrich (5).

Nur noch Wimpern  tuschen und fertig:


Im Gesamtbild sieht das AMu dann so aus:



Alles was ich hier erkläre ist in keinster Weise als feste Regel zu verstehen. Ich beschreibe lediglich, wie ich dieses AMu schminke. Jeder hat (und sollte auf jeden Fall haben) seine eigene Herangehensweise und seine eigenen Vorlieben. Dennoch würde ich mich natürlich sehr freuen, wenn Ihr es vielleicht mal ausprobiert. Falls ja, schickt oder kommentiert mir doch ein Bild oder erzählt von Euren Erfahrungen.

War dieses Tutorial  hilfreich oder habt Ihr Verbesserungsvorschläge? Sollte ich so etwas in der Art häufiger machen? (Wobei ich mich dann über Vorschläge oder Wünsche freuen würde. Welche Art AMu, welche Farben?) Ich bin mir hierbei unsicher, weil ich denke Ihr könnt das sicherlich auch ohne Anleitung. :)

Ich freue mich über Eure Meinung und wünsche einen schönen Abend ;)

Kommentare:

  1. Toller Look :) Welche Produkte hast DU denn verwendet?

    AntwortenLöschen
  2. das würde mich auch interessieren

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn! Das AMU gefällt mir wirklich unheimlich gut! Ganz ähnlich schminke ich mich zur Zeit auch fast täglich. Auf bunte Farben hab ich irgendwie weniger Lust, wobei man das natürlich jetzt auf alle möglichen Farbfamilien anwenden kann :)

    Schön herbstlich, steht dir hervorragend und super erklärt! :)

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Anleitung :). Mir gefällt das AMU auch sehr gut! Werde ich mal ausprobieren :).

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die Anleitung auch toll! Mich würde auch interessieren, welche Produkte du genau verwendet hast ;)

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht toll aus, gerade solche Farben trage ich auch gerne, wenn ich nicht weiß, was ich schminken soll. lg Lena

    AntwortenLöschen
  7. Sieht super aus! Ich würde mich auch über mehr Tutorials freuen, gerade bei ausgefallenen oder besonders bunten Looks. Dass du keine konkreten Produkte erwähnst, finde ich hier nicht so schlimm (auch wenn ich meine zu wissen, dass du da den MAC Fluidline in Added Goodness verwendet hast... den hab ich nämlich auch!) Aber bei besonders ausgefallenen Farben, die nicht so einfach ersetzbar sind, fände ich es schon besser, die genauen Produkte angegeben zu haben. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Ja, ich würde es bei einem super fancy multischimmernden Pigment auf alle Fälle dazusagen. Aber hier ist es nicht nötig finde ich.

      Löschen
  8. Hübschi hübschi neidi.
    Wie können bei dir Lidschatten immer so perfekt in die Kamera schimmern apüh.

    Aber das Tutorial schaut nach so viel Arbeit aus boah (also, hier so im Post - das Geschminkte ist sehr vernünftig und kommt mir bekannt vor, an meinen "farbfaulen Tagen"...)
    Den Extratupfer Cremelidschatten merk ich mir! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Günstiges Licht und gute Kamera. Vermute ich mal :D
      War schon viel Arbeit. Sonst schminkt man das in 5 Minuten. Aber mit den Fotos dazwischen... und dann die Bearbeitung! Dauert eeewig! Macht aber auch Spaß!
      Immerhin konnte ich einem alten Hasen eine Anregung geben :D

      Löschen
  9. Ahh will auch unbedingt die Produkte wissen :)...dann hat man es leichter ähnliche Töne zu suchen. Das Tutorial ist super, solltest du öfter machen.

    Lg

    AntwortenLöschen
  10. Ich glaube, darum geht es hier...dass man nicht auf die Marken achtet und das man mit jeder Marke ein solches makeup schminken kann!
    Keine Marken, kein Sponsoring?
    Liebe Grüße :)
    Dein Look sieht super aus!

    AntwortenLöschen
  11. Tolles und hilfreiches Tutorial & wunderschöner Look - farblich genau nach meinem Geschmack. ♥
    Die Produkte, die du verwendet hast, würden mich definitiv auch sehr interessieren... ;)
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  12. Ich verrate die genauen Produkte nicht, weil das hierfür nicht nötig ist. Ich bin mir sicher ihr habt alle einen taupefarbenen Lidschatten. Wäre ja blöd den zu kaufen, den ich verwendet habe. Zur Not und Inspiration klickt Euch mal durch das Label "Taupe" (unter dem Post und in der Sidebar zu finden). Da sind einige Vorschläge aus meinem Bestand zu sehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also mir gings jetzt nicht um den Taupefarbenen oder den Schwarzen...sondern um den Cremelidschatten :), hast du den schonmal hier vorgestellt? So einen besitze ich noch nicht und würde gerne wissen, welcher deiner war :).

      Löschen
    2. Habs gerade schon selbst rausgefunden :)...werd mir den dann mal angucken, denn der sieht toll aus.

      Löschen
    3. "Ich verrate die genauen Produkte nicht, weil das hierfür nicht nötig ist" -------> lächerlich hoch 10!

      Löschen
    4. Ich möchte auch wissen, was das für ein Cremelidschatten ist. Verrät's mir eine? *Hundeblick aufsetz*

      Löschen
    5. ich würde sagen es ist eins von catrice was hier auch bei vielen AMUs auftaucht:-)

      LG

      Löschen
    6. Ich find es auch Lächerlich, dass die Produkte nicht von dir verraten werden -.-

      Löschen
  13. Das AMU ist richtig toll! Ich bin von Deinem Tutorial echt begeistert- danke dass Du Dir die Mühe gemacht hast :)

    Darf ich fragen, ob Du den schwarzen Lidschatten in der gesamten Lidfalte aufträgst? Bei mir sieht das nach dem Auftragen in der Lidfalte nämlich immer so ungleichmässig aus und wenn ich es verblende, dann wird's noch schlimmer, deswegen bleibe ich mit dunklen Farben immer von der Lidfalte weg...bisher!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Ich blende das Schwarz nicht so weit hoch wie den Lidschatten zuvor. Bleibe also eher in der wirklichen Falte. Auf den Pinsel nehme ich auch nur ganz wenig Farbe. Den selben Effekt kannst du auch mit einem anderen dunkleren Lidschatten (Braun, Grau...) erzielen.

      Löschen
    2. Danke für den Tip :) Ich werde mich dann nochmal heranwagen! Übung soll ja den Meister machen :P

      Löschen
  14. Ich finde Dein Tutorial spitzenmässig! Das AMU ist wieder so schön geworden

    AntwortenLöschen
  15. Schönes Tutorial.
    Das werde ich gleich mal mit einer der neuen Alverde Lidschatten Quads ausprobieren. Das sieht in Rosa bestimmt auch super toll aus.
    Wann kommt das nächste Tutorial?

    Im Moment läuft bei mir nen Alverde Gewinnspiel, würde mich freuen wenn du mal vorbei schaust!

    AntwortenLöschen
  16. Jaaa, das sieht echt wunderschön aus!
    Und das Tutorial dazu ist auch sehr verständlich, ich danke dir! (:

    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  17. Schönes AMU und tolles Tutorial! Ich finde deine Looks eh immer total gelungen.

    AntwortenLöschen
  18. Super schöner Look und ganz tolles Tutorial :)

    AntwortenLöschen
  19. Tolles Tutorial! Die Idee, den Cremelidschatten nochmal aufzutupfen, finde ich klasse und werde ich auch mal probieren :)

    AntwortenLöschen
  20. Ich finde das Tutorial super! Bin der Meinung, dass Tutorials oft auf Blogs untergehen, weil einfach nur das AMu gezeigt wird. Mir ist es total wichitg, die Produkte zu sehen, die benutzt werden, einfach um das Make up im vorhinein einschätzen zu können. Hin und wieder finde ich auch eine so genaue Anleitung toll!
    Darf ich fragen,welchen Pinsel du in Schritt 6 im ersten Bild benutzt? Ein sehr interessander Smudger Brush :D

    AntwortenLöschen
  21. Das sieht wirklich wahnsinnig schön aus. Du hast aber auch einfach umwerfend schöne Augen, da kannst du ja jedes Make Up schminken und wirst super aussehen ;)

    Das Tutorial sieht auch sehr professionell fotografiert und bearbeitet aus. Gefällt mir gut :)

    Lena

    AntwortenLöschen
  22. Danke für das Tutorial!! Das AMU ist wirklich wunderschön geworden!
    Ich muss einfach mal mehr an die schwarzen Lidschatten zum abdunkeln gehen.... scheue mich da immer ein wenig um mir nicht das AMU zu versauen:-)

    AntwortenLöschen
  23. Ich finde das Tutorial super und den Look ebenso! Den extra tupfer Cremelidschatten merke ich mir, einfach genial! :-D Und ich finde eure Markenfreie Aktion ebenfalls super und bin schon auf die Auflösung dazu (oder was auch immer ihr so vorhabt) gespannt. Es geht einfach wirklich mit allen Lidschatten, egal welcher Marke und dieses Bewusstsein zu schärfen finde ich toll.

    Würde mich über Tutorials zu klassischem Smokey Eyes freuen (schwarz, weiß, grau), denn damit fühle ich mich am unwohlsten, würde es aber saugerne können :-D

    Liebst, Emma

    AntwortenLöschen
  24. wuunderschön :D mir gefällt dein tutorial wirklich sehr ;)

    da hätte ich noch eine frage, welche spiegelreflex benutzt du denn für deine fotos? weil ich muss mir schön langsam auch eine besorgen damit meine fotos halbwegs normal aussehen xD

    AntwortenLöschen
  25. das tutorial sieht sehr gut aus!

    AntwortenLöschen
  26. die art wie du das Tutorial gemacht hast finde ich klasse. Gut fotografiert und gut erklärt.

    AntwortenLöschen
  27. wow, das ist mal ein richtig tolles Tutorial <3, vielen Dank!!

    AntwortenLöschen
  28. Was für ein tolles, perfekt durchdachtes Tutorial! Ich beneide dich schon eine ganze Weile um deine fabelhaften Schmink-Skills und jetzt gibst du uns die Möglichkeit, an der Entstehung deiner kleinen Kunstwerke teilzuhaben, ich freue mich sehr! <3

    Ein kleiner Wermutstropfen ist jedoch dabei: Ich finde eure Aktion, keine näheren Produktangaben bzw. Markennamen zu nennen (Ich glaube, soweit bin ich schonmal hinter euer Geheimnis gestiegen ^^) wirklich originell, aber gerade bei solchen Tutorials, die man auch gerne nachschminken möchte, wären ein paar Angaben schon nicht schlecht. Natürlich hat jedes Schminkmädchen irgendeinen ähnlichen Taupe- oder Braunton im Täschchen, aber beispielsweise besagter "heller, metallischer Cremelidschatten a.k.a. Silber mit einem Hauch Gold" bringt mich an die Grenzen meiner Vorstellungskraft. Denn trotz fehlender Markennamen stellt sich ein "Haben Muss-Gefühl" ein und es ist sehr frustrierend, da ich jetzt nichtmal weiß, wo ich diesen Cremelidschatten bzw. eine schöne Alternative herbekomme. Ich hoffe du verstehst meinen Einwand? :D Ich bin jedenfalls Pro Produktangaben bei Tutorials.

    Lieben Gruß,
    deine sonst so stille Leserin Kate.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Mich freut es sehr, dass du etwas mit dem Tutorial anfangen kannst.
      Ich verstehe deinen Einwand. Der Cremelidschatten ist ein ganz gängiges Drogerieprodukt und gar nicht teuer. Ich glaube auch, er ist durchaus beliebt. Daher dachte ich man hat ihn entweder und erkennt es, oder findet ihn ganz leicht. Zumal man auch einen anderen oder Puderlidschatten benutzen kann. Ob der Glanz jetzt mehr silbern oder gold ist, ist ja sowas von egal für den Effekt.
      Mir ging es hier eben nicht um einzelne Produkte und bestimmte "Habenmussteile" die man uuuunbedingt für solchen einen Look braucht. Für keinen Look braucht man einen bestimmten Lidschatten von Hersteller xy mit der Farbbezeichnung 0101... Ich wollte einfach die Kreativität anregen und dazu auffordern in der eigenen Schublade zu wühlen.
      Aber ich verstehe dich, gerade wenn man es nicht sagt wird es irgendwie interessant. Hätte ich hingeschrieben welcher es ist hätte man vielleicht gedacht "Ah, der sieht so schlecht nicht aus!" und es dann in 9 von 10 Fällen wieder vergessen.
      Aber als Tipp: Nutze doch mal die Blogsuche. Ich mag das Teil sehr gerne und es war schon häufiger im Einsatz.

      Ich hoffe du verstehst das ein bisschen. Und es wird auch nicht immer so sein, dass ich keine Angaben zu Produkten mache. So mal als kleiner Hoffnungsschimmer... ;)
      Und immerhin hab ich eine sonst stille Leserin mal etwas aus der Anonymität der endlosen Internetweiten gelockt! Es freut mich sehr, dass ich weiß wer da so liest! ♥

      Löschen
    2. Wow, vielen Dank für diese ausführliche Reaktion, ich freue mich immer sehr wenn meine Ergüsse registriert und beantwortet werden, das passiert mir als anonyme Bloglovin'-Leserin leider viel zu selten. Beim Stichwort Drogerie ist es mir buchstäblich (glaube ich :D) wie Schuppen von den Augen gefallen!

      Liebe Valerie, ich verfolge dich und deinen Blog nun schon eine ganze Weile und nach diesem Kommentar weiß ich auch, warum. Du wirkst nicht nur sehr sympathisch, du bist es auch. Mach bitte weiter so, ja?

      Wenn du magst, werde ich ab jetzt häufiger etwas beisteuern, es juckt mir ja doch schon öfter in den Fingern, wenn du wieder einmal etwas zauberst. <3

      Kate.

      Löschen
    3. Ich registriere jeden Erguss hier! :D
      Und ich würde mich sehr freuen, wenn du dann und wann mal was beisteuerst! Natürlich nur wenn du magst und Spaß daran hast! ♥
      Und vielen lieben Dank für deine unterstützenden Worte! :)

      Löschen
  29. Toll!
    So ähnlich sieht mein Alltags-Amu auch aus.

    AntwortenLöschen
  30. ach toll ! :)
    ich war schon kurz vorm verzweifeln weil ich am samstag maturaball habe und nicht wusste ob ich mich selbste schminken oder mich schminken lassen soll, aber ich glaube das mach ich selber und so ähnlich wie dieses make up :D
    DANKE <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie toll! Ich denke du hast ganz fantastisch ausgesehen! Hat denn alles geklappt?

      Löschen
  31. Tolles Tutorial! Das mit den Pfeilen finde ich voll süß <3
    Ein AMU in der Art trage ich im Alltag auch gerne!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Pfeile haben so was! Ich weiß nicht...ich mag Pfeile :D

      Löschen
  32. Danke für dieses anschauliche Tutorial. Ich finde du hast es prima beschrieben, sollte mir ein leichtes sein, dass nachzuschminken. Ich liebe AMUs mit Taupe-Tönen. Und da du auf Namen von Marken verzichtet hast, finde ich bestimmt auch alle Zutaten im meinem Schminkkästchen. So ist es auch viel hilfreicher als zu sagen: nimm von dieser Marke folgendes Produkt. Wenn ich das Produkt nicht kenne, dann muss ich erstmal google was für ein Farbe das genau ist, das nervt. So kann ich viel schneller den Look kopieren. Endlich wird mal umgesetzt was ich mir selber schon lange so gewünscht habe, aber leider niemand umsetzen wollte.

    AntwortenLöschen
  33. Danke für dieses anschauliche Tutorial. Ich finde du hast es prima beschrieben, sollte mir ein leichtes sein, dass nachzuschminken. Ich liebe AMUs mit Taupe-Tönen. Und da du auf Namen von Marken verzichtet hast, finde ich bestimmt auch alle Zutaten im meinem Schminkkästchen. So ist es auch viel hilfreicher als zu sagen: nimm von dieser Marke folgendes Produkt. Wenn ich das Produkt nicht kenne, dann muss ich erstmal google was für ein Farbe das genau ist, das nervt. So kann ich viel schneller den Look kopieren. Endlich wird mal umgesetzt was ich mir selber schon lange so gewünscht habe, aber leider niemand umsetzen wollte.

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar ♥
Auf Fragen versuche ich so schnell wie möglich zu antworten. Sollte Deine Frage blöderweise untergegangen sein, melde dich gerne erneut oder twitter/facebooke mich an! ;)