Auf den Nägeln...

Sally Hansen 415 Ruby Do
Ich habe mich total gefreut, als ich einige der Sally Hansen Farben aus der aktuellen Flühlingskollektion Sorbet Soirée in der Post vorfand. Die Farbzusammenstellung finde ich einfach nur super hübsch. Auch wenn die einzelnen Farben vielleicht nicht unbedingt das Rad neu erfinden, für mich es es bisher die schönste Kollektion zum Thema Frühling. Es ist nicht diese obligatorische Pastellsache. Die Farben sind richtig schön knallig oder dunkler, gedämpft. Gefällt mir gut.
Natürlich habe ich auch gleich lackiert und die Farbe Ruby Do durfte als erstes meine Nägel zieren.  Sie ist wohl die untypischte Farbe der LE, sieht man so eher im Herbst/Winter.

Auf dem Ringfinger seht ihr eine Schicht des essence Mr. Big Glitter Topper aus der Nail Twins Reihe. Den habe ich beim Event drübergepinselt. Mit einer zusätzlichen Schicht Topcoat sähe es noch besser aus.
Wenn wir schon beim Thema sind. Ich habe schon mal besser und schöner lackiert.
Aber:
1. hat Sally auch einen dicken Pinsel. Jede Maniküre mit dünnem Pinsel fühlt sich für mich fast schon an wie Wellness Urlaub. :D Hier hat das Säubern länger gedauert als das Lackieren!
2. Mein Essie Good to Go ist fast leer und sehr dickflüssig. Ich griff daher zur vermeintlichen Alternative.
3. Der essence BTGL Top Sealer hat mal wieder versagt. Die Nägel wollten nicht trocknen. Also runter, noch mal Farbe drauf. NOCH MAL SÄUBERN!
4. Dann also doch den dicken Rest Essie. Das trocknet wenigstens. Wird aber nicht so schön und man hat gerne über Nacht Tip Wear, weil der Lack schrumpft.

Fassen wir es unter dem Namen "Weißglutmaniküre" zusammen. Und da wird behauptet Computerspiele schüren Aggressionen!
Da kann jetzt Sally Hansen nichts dafür. Der Lack ist sonst tadellos. Ich bin nur kein Fan der "dick, dicker, am allerallerallerfettesten Pinsel". Bei Sally ist er ja gar nicht so schlimm dick. Aber eben für meine Finger ungünstig geschnitten.  Ich frage mich, wann der erste Lack mit Malerrolle auf den Markt kommt. "Sehen Sie, staunen Sie, damit lackiert sogar Benjamin Blümchen seinen ganzen Fuß in nur einem Zug!" Und alle finden es toll! "Hach, der Pinsel (eher die Walze) ist so schön breit..." Nur ich finde es doof und brauche gefühlte drei Stunden im meine Finger von der überschüssigen Farbe zu befreien.

Ich möchte jetzt auch mal wieder andere Top Coats ausprobieren. Das sollte meine Gewaltfantasien gegen einen lackierten Benjamin B. im Zaum halten können! ;)
Bis dahin wünsche ich Euch viel Spaß beim Maniküren! ;)

Kommentare:

  1. Ich dachte schon nur ich wäre etwas irritiert was die dicken Pinsel angeht. Bei SH setze ich mittlerweile nur noch einmal mit unterschiedlichem Druck an und der Pinsel fächert quasi auf den entsprechenden Nagel aus (mal abgesehen vom Daumen).

    Auf die Nail-Twin Topper bin ich schon super gespannt!!! Essence lässt sich hier allerdings noch Zeit mit der Umstellung.


    Davon abgesehen hätte ich nicht deine Geduld das ganze 2 mal zu machen. Du scheinst eine Engelsgeduld inne zu haben.

    AntwortenLöschen
  2. och mann, wunderwunderschön. ich habe die kollektion von sh auch schon im müller meines vertrauens gesehen und habe NOCH widerstanden. ruby do sieht fantastisch aus und steht dir ausgezeichnet.
    liebe grüße.
    lavinka
    www.kincseslavinka.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Ich halte so eben meinen ersten Sally Hansen Lack in den Händen (Shoot the Moon, eine Freundin hat ihn mir aus München schicken lassen! :D <3) und kann dir nur zustimmen, bei aller Liebe - der Pinsel ist ja breiter als mein kleiner Finger, was zum Teufel ^^ Keine Ahnung, was daran so saupraktisch sein soll, ich hab keine Lust mir den Lack aus den Nagelrändern zu pulen...
    Ruby Do gefällt mir im Übrigen sehr gut und auch dein Fazit zur Kollektion unterschreibe ich so - endlich mal kein Pastell! Endlich mal schöne Farben vereint! So kann der Frühling weitergehen ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich stelle mir Benjamin Blümchen gerade mit weinroten Fußnägeln vor ;) Aber warum sollte ein Elefant mit Jacke, Hose und Mütze nicht auch bemalte Nägel haben .... ;)
    Ich hab gestern auch meinen neuen Sally Hansen "Peach of Cake" aus der LE lackiert und war ebenfalls erstaunt über diesen "mega" Pinsel. Der Gedanke ist, dass das lackieren mit den dicken Pinsel schneller geht. Nun ja, ich brauche aber mit dem dicken Pinsel genauso lange wie mit einen schlanken, damit sich die Farbe gleichmäßig verteilt. Aber man kanns ja nunmal nicht jeden recht machen, ne? Und wenn die Farbe einfach toll ist, nimmt Frau den dicken Pinsel auch in kauf :)

    LG, Pinguin

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde diese Farbe so schön. Besitze selbst viele davon.
    lg Mella ♥

    AntwortenLöschen
  6. Die Mühe hat sich aber gelohnt, die Farbe ist echt hübsch, besonders mit dem Glitzerakzent. lg Lena

    AntwortenLöschen
  7. Die Farbe ist wunderschön und der Topcoat passt super dazu :)

    AntwortenLöschen
  8. ich mag breite Pinsel ^^
    Aber ich habe auch Freundinnen mit Winznägeln, die bei sowas dann echt Probleme haben dürften. Ein guter Mittelweg ist ideal. Nicht so schmal wie früher oft vertreten, aber auch nicht ewig breit.
    Ich finde deine Maniküre ist sehr schick geworden.

    AntwortenLöschen
  9. Ich glaube, dass ich die neuen Topper von Essence alle haben mag *_*

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar ♥
Auf Fragen versuche ich so schnell wie möglich zu antworten. Sollte Deine Frage blöderweise untergegangen sein, melde dich gerne erneut oder twitter/facebooke mich an! ;)