[Review] imPRESS press-on Manicure by Broadway Nails

impressed von imPRESS Maniküre
Warum sollte man bei einer gigantischen Lacksammlung, wie wir Beautytanten sie nun einmal haben, eine solche Fälschung tragen? Eine meiner Schwestern warf mir an den Kopf: "Das hast du doch gar nicht nötig!". Damit meinte sie einerseits meine gewaltige Lacksammlung, andererseits meine durchaus erfreulichen, robusten, passabel geformten Naturnägel. Und dennoch, ich finde die Möglichkeit binnen kürzester Zeit eine perfekte, nahezu sorgenfreie Maniküre auf die Nägel zu bringen sehr reizvoll. Doch damit ist das Potential der imPRESS Maniküre noch nicht voll ausgeschöpft. Gerade für Frauen mit Problemnägeln könnte das ein kleiner Retter für ein Vorstellungsgespräch (natürlich in dezenter Farbe) oder einen anderen Termin sein. Ich denke da an böse runtergekaute Nägel in Fetzen, die man für einen wichtigen Anlass kurz und schnell repräsentabel erscheinen lassen will.
Ich war wirklich erstaunt und positiv überrascht. Hatte ich doch irgendwie nur mäkelnde Berichte mit vielen, vielen Abers gelesen. Abers gibt es natürlich fast immer und auch bei mir. Warum ich die selbstklebende Maniküre trotzdem gut finde, möchte ich Euch nun detailliert darlegen. Bonus: Nicht nur ich habe getestet. Meine Schwester (eine andere :P) trug ebenfalls die imPRESS Nägel zur Probe.

Auf den Bildern trage ich die imPRESS Maniküre in Rated R bereits eine Woche. Hier seht Ihr eine sehr frische Maniküre mit nur einem Akzent aus gemusterten imPRESS Nägeln.
Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.


Die Fakten:
•imPRESS ist erhältlich bei Kaufland und in ausgewählten Douglas und Hela Filialen, vor einiger Zeit gab es die Maniküre zum Aufkleben auch bei dm. Ebay ist natürlich ebenfalls eine Option
•Ein Päckchen imPRESS Maniküre enthält 24 einzelne Nägel in 12 Größen
•Einfarbig kostet eine Packung 6,95€, mit Design 8,95€
•Es gibt eine große Vielfalt an diversen unterschiedlichen Farben und Designs. Alle auf einen Blick kann man auf der imPRESS Webseite ansehen. Ob es diese Auswahl auch komplett bei den genannten Händlern gibt, weiß ich leider nicht. Falls Ihr schon ein Display gesichtet habt, klärt mich gerne auf.
•In zwei Varianten auch für die Füße erhältlich. Ob auch in Deutschland ist allerdings fraglich.

Verpackung und Inhalt:
Die Verpackung empfinde ich als wirklich gelungen. Sie ist nicht nur nett gestaltet sondern auch sinnvoll. Das Nagellackfläschchen aus Plastik ist robust und gut verarbeitet. So fällt es gar nicht schwer es immer wieder zu öffnen und schließen. Ideal, da man nicht alle 24 Klebenägel auf einmal verbraucht und vielleicht für eine zweite Maniküre aufheben möchte. Von alleine kann das Döschen auch nicht aufgehen, da man zuerst den schwarzen Deckel drehen und abziehen muss, wie bei einer Nagellackflasche eben, bevor es sich aufklappen lässt. So kann man die verbleibenden Nägel bedenkenlos für den Notfall in die Handtasche werfen.
Außer den 24 Nail Covers in dem "Fläschchen" befindet sich eine kleine Nagelfeile und getränktes Reinigungspad im transparenten Umkarton.



Anwendung:
Auf der Verpackung selbst findet man eine bebilderte Anleitung zusätzlich führt ein QR Code zu einer Videoanleitung auf YouTube. Eigentlich kann man kaum etwas falsch machen. Man sollte lediglich darauf achten möglichst passende Größen auszuwählen und die Nägel dann richtigherum aufzukleben.

Schritt für Schritt geht man so vor, bzw. bin ich so vorgegangen:
•Nägel auswählen und bereit legen. Da der Kleber durch eine Schutzfolie abgedeckt ist funktioniert der Abgleich recht gut. Die einzelnen Cover sollten lieber etwas zu klein als zu groß sein.
•Mit der kleinen Feile den vorderen Rand begradigen. Der Nagel ist an dieser Stelle nicht ganz eben. Das kann man natürlich auch am Ende machen. Ich fand es so einfacher.
•Die eigenen (unlackierten) Nägel mit dem Reinigungspad säubern. Das Pad riecht nach Arzt und ist vermutlich getränkt mit hochprozentigem Alkohol.
•Nun den Klebestreifen von den imPRESS Nägeln abziehen und sie mit der runden Seite zum Nagelbett hin aufkleben. Die Daumen zuletzt bekleben und bei jedem Nagel schön fest zunächst in der Mitte, dann seitlich drücken.
•Final können noch letzte Korrekturen an der Form mit der Feile vorgenommen werden.
•30 Minuten den Kontakt mit Wasser vermeiden!
Danach sollte die Maniküre perfekt aussehen. :)



Optik
Bei mir sehen die Nägel mit der imPRESS Maniküre fast so aus wie normal lackiert, nur etwas breiter vielleicht und etwas perfekter. Mein eigenes Nagelbett ist relativ lang, so sind die Nägel bei mir eher kurz bzw. so lang wie meine eigenen Nägel. Ganz anders war das bei meiner Schwester, der ich für eine Faschingsparty rote imPRESS Nägel verpasste. Ihr Nagelbett ist kürzer und sie trägt die Nägel ebenfalls sehr kurz. Ihr kamen die Nägel zu Anfang recht lang vor und veränderten das Aussehen ihrer Hand komplett.   Jedoch sah es auch bei ihr sehr schick und elegant aus. Was mich so überraschte war, dass man wirklich nicht sieht, dass man sich Nägel aufgeklebt hat.
Zu Anfang passten die Nägel sehr gut. Teilweise schlossen sie am Rand nicht genau ab, aber man hat ja auch wenn man normal lackiert hier und da noch freie Stellen an den Nagelrändern. Nichts Verdächtiges also. Als die Nägel im Laufe der Tragezeit wuchsen (meine Nägel wachsen sehr schnell), wurden diese geringen Lücken größer. Jedoch hielt es sich absolut im Rahmen.
Auch die Dicke ist relativ unauffällig. Irgendwie hatte ich gleich die "fette Gelnägel-Schaufeln" Assoziation. Davor muss man sich allerdings wirklich nicht fürchten. Mit imPRESS ist der Nagel dicker, aber nicht auffällig.
Direkt sieht man es eigentlich nur, wenn man ganz genau hinsieht und vor allem wenn man unter den Nagel blickt. Da ich meine Nägel nicht gekürzt habe, offenbart sich dem aufmerksamen Betrachter ein "doppelter Nagel".
Nur eine einige Person entdeckte meinen Schwindel während der 10 Tage. Die erwähnte Schwester, die mir daraufhin gleich Vorwürfe machte. :D Ich war sogar auf der Vivaness (ich berichtete) und selbst dort fiel es nicht einmal den Bloggerkolleginnen auf.
Positiv auch: Die Maniküre glänzte die ganze Zeit über, als hätte ich sie gerade eben erst angebracht.

Tragegefühl:
Meine Schwester meinte zu Anfang, sie würde einen Gewissen Druck verspüren, der aber nach kurzer Zeit bereits verschwunden war. Ich selbst hatte keinerlei Beschwerden. Auch behinderten uns die Nägel in keinster Weise. Als meine Nägel nach einer Woche schon ein gutes Stück gewachsen waren und die Abstände zu den Rändern größer wurden, fing es an beim Haare kämmen zu ziepen. Ich habe mir ein Mal ein paar Haare ausgerissen, als ich mich am Kopf kratzte. Die Haare gelangen unter die Nagelränder und es ziept dann. Das führe ich außerdem auf den Umstand zurück, dass sich der Kleber an den Rändern am schnellsten löst.

Tragedauer und Entfernen:
Auf der Verpackung ist "lasts up to a week" angegeben. Die Fotos habe ich nach einer Woche Tragezeit geschossen. Die Nägel habe ich dann nach 10 Tagen selbst entfernt. Und ich denke sie hätten locker noch die zwei Wochen voll gemacht. Auch nach dieser langen Zeit saßen sie noch bombenfest. Vermutlich hätte ich mich mit dieser Maniküre beerdigen lassen können, wäre da nicht dieses nervige Nagelwachstum! :D Ich konnte es echt nicht mehr sehen. Aber ich wollte unbedingt Beautydetektiv spielen und die Tragezeit ermitteln.
Lediglich an den Rändern hatte sich der Nagel etwas von seinem Untergrund gelöst.
Ganz anders bei meiner Schwester. Sie verlor noch am selben Abend den ersten Nagel und musste die folgenden drei Tage immer mal wieder "auffüllen". Bei ihr ließen sich die Nägel auch spielend leicht entfernen und hinterließen den Nagel als wäre nichts geschehen.
Ich musste mit Gewalt und einer Pinzette den falschen Nagel von der Seite her abziehen. An einigen Stellen büßte ich kleine Mengen der obersten Nagelschicht ein. Das nächste Mal verwende ich etwas Nagellackentferner.

Was ich alles mit den Nägeln getan habe:
•gefühlt stundenlang gebadet und geduscht
•getöpfert (ja voll glamourös, ey!)
•viele Hände geschüttelt
•in der Tasche gewühlt, weil ich ständig mein Handy suche
•Hausarbeit erledigt
•...
kurz - normal gelebt ohne Rücksicht oder das Gefühl der Behinderung durch die Nägel.

Die Vorteile auf einen Blick:
•schnell
•einfach
•keine Patzer, keine Trockenzeit, die es zu beachten gilt (sprich Nägel drauf und ab ins Bett)
•lange Tragedauer (kann natürlich individuell variieren)
•optisch ansprechendes Ergebnis, wenn die Form zu Hand passt
•kein Splittern oder Abblättern, glänzt dauerhaft als hätte man frisch lackiert
•Möglichkeit kaputte, unschöne Nägel zu kaschieren

mögliche Probleme:
•eigene Nagelform nicht kompatibel mit der imPRESS Form
•unter Umständen keine optimale Haltbarkeit durch zum Beispiel sehr weiche Nägel (ständige Bewegung), in diesem Fall sollte man zur Sicherheit Ersatz in der Tasche haben
•andererseits zu gute Haltbarkeit - der eigene Nagel wird beim Entfernen eventuell geschädigt

Fazit:
Ich würde die Nägel auf jeden Fall empfehlen. Nicht für den normalen täglichen Gebrauch, aber zu bestimmten Anlässen. Wenn man wenig Zeit hat und wirklich eine gutaussehende, sorgenfreie Maniküre möchte, bietet sich diese Variante an. Wie bereits erwähnt, kann ich mir eine helle dezente Farbe auch sehr gut auf unansehnlichen Nägeln vorstellen, die zu einem wichtigen Anlass schnell aufgehübscht werden sollen.
Auch gefällt mir das TGIF Design so gut für den Frühling, auch wenn ich es nicht an der ganzen Hand tragen würde. Die Maniküre habe ich ja bereits gezeigt und wurde erst gestern von einer Douglette darauf angesprochen.
Natürlich passt eine imPRESS Maniküre nicht zu jeder Hand. Wenn es passt, ist es durchaus eine gute Sache.
Weitere Reviews findet Ihr zum Beispiel bei Beauty Butterflies und HibbyAloha.

Das war nun meine sehr ausführliche Review. Wer sich das wirklich durchgelesen hat bekommt einen virtuellen Keks und viel Liebe von mir. Ich weiß viele sind das nicht, aber ich schreibe eben gerne ausführlich. Umso mehr freue ich mich, wenn es gelesen wird. ;)
Was haltet Ihr von imPRESS? Lasst es mich wissen! Ich bin gespannt auf Eure Meinung. Habe ich doch das Gefühl die Dinger werden eher höchst argwöhnisch betrachtet und stehen aus Prinzip einfach schon gegen die Ehre eines Lacksuchtis. 
Abgesehen davon hoffe ich das Wetter bessert sich endlich. Ich bin schon leicht am Durchdrehen! Meine Motivation in allen Bereichen steuert auf ein Rekordtief zu...
Liebe Grüße ;)

Kommentare:

  1. Sieht gar nicht mal so übel aus :) Auf meine Nagelform würden sie wahrscheinlich nicht so gut passen :P Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Müsste man ausprobieren. :-D aber passt nicht zu allen Nägeln optimal!

      Löschen
  2. Ui...sieht echt schick aus und sieht man wirklich auf den ersten Blick nicht, dass das nicht lackiert ist.
    Sie wären mir nur glaube leider zu kurz.:/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man recht lange Nägel sind sie vermutlich zu kurz. :-)

      Löschen
  3. Interessant, rein von der seitlichen Perspektive sieht es ja so aus, als würde der "Aufkleber" recht schnell abgehen. Ich glaube, ich bleibe aber lieber beim klassischen Lackieren :-)
    Ganz liebe Grüße,
    lullaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir hielt es bombig! Bei meiner Schwester nicht so gut!

      Löschen
  4. Her mit dem Keks! ;-) Die Nägel sehen wirklich toll aus bei dir. Ich selber hätte aber Angst, welche zu verlieren und dann "halb nackt" da zu stehen. Außerdem habe ich ziemlich breite Daumennägel, ob das wohl passen würde? Da bleibe ich doch lieber beim Lackieren. lg Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sieht sehr elegant aus! Ich kann mir gut vorstellen, eins der Designs auszuprobieren! Und danke für den Keks *munch*...

      Löschen
  5. Also ich fand diese ausführliche Review super, auch wenn ich zwischendurch die Kontaktlinsen rausholen musste, weil es langsam anstrengend wurde zu lesen ;) Was gibts denn für nen Keks? Schoki? *g*

    Aber ist echt lustig, ich hatte die impress Nails heute bei Kaufland auch in der Hand, da meine Nägel durch die Arbeit so schlimm aussehen wie nie. Bei manchen sieht man nix weißes mehr, so weit unten sind sie eingerissen und mussten weg *schnief*.

    Aber leider habe ich sehr breite Nägel und ich hatte nicht das Gefühl, dass die Dinger auf meine Nägel passen würden. Fand ich sehr schade, denn da gab es wirklich schöne Farben und Designs, aber was willste machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blogger sollte einen Button einführen, der bei Betätigung das Lesen vereinfacht oder vorliest! :-P
      Es sind wirklich viele Größen dabei. Viele waren mir zu groß!
      Keks darfst du dir aussuchen! <3

      Löschen
    2. Ja so ein Button wär manchmal schon ganz praktisch oder ich sollte einfach mal nicht so lange meine Linsen drin lassen ;)
      Naja vielleicht kauf ich doch mal welche zum Testen und wenn sie nicht passen, find ich schon jemanden der sie haben will (praktisch ne kleine Schwester zu haben ;)

      Löschen
  6. Hab mir soeben auch einen Keks verdient :)
    Sieht auf jeden Fall sehr gut aus bei dir, aber für mich wäre das einfach nichts, weil ich das Lackieren an sich so gerne mache, von dem her gibt es für mich keinerlei Alternative.
    Ich werde immer beim Lackieren bleiben. Finde es gut, dass du nicht nur allein, sondern mit einer deiner Schwestern zusammen getestet hast.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keks für dich!
      Ich lackiere auch so gerne! Daher im Notfall oder auf einem Nagel gerne, aber nicht öfter!

      Löschen
  7. Danke für den Keks und ganz viel Liebe zurück an dich :)
    dir stehen die Nägel echt gut , ich werde sie mir wohl auch mal anschauen , auch wenn ich befürchte , dass sie nicht zu meiner Nagelform passen.
    PS: Ich liebe lange und ausführliche Posts , verlier bloß nicht deine Motivation!
    Liebe grüße! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke und einen Keks für dich! Ich halte hoffentlich die Stellung! Kann ja nicht mehr so lange dauern! Oder? Oder? ODER??? :-D

      Löschen
  8. Sieht echt mehr als akzeptabel aus :)

    AntwortenLöschen
  9. wow, ich bin beeindruckt, wie natürlich sie bei dir aussehen. Super schick - wie eine perfekte Maniküre.
    Ich würde mich jetzt nicht unbedingt drum reißen, weil ich ja selbst einigermaßen starke und lange Nägel habe und auch im Lackieren geübt bin, aber gerade für die Frauen, denen das nicht gegeben ist, kann ich mir das super vorstellen. Danke für deinen ausführlichen Bericht ♥

    AntwortenLöschen
  10. wow, sehr ausführliche Review, aber auch sehr ehrlich und detailliert :) also die Optik ist echt super, vor allem hatte ich auch viel mehr "Schaufel"-Effekt befürchtet. aber im Endeffekt hält mich bei Nagelklebern wie Nagelfolien eigentlich immer der Preis ab: mehr als fünf Euro für einmal Nägel machen bringe ich nicht übers Herz ^^

    AntwortenLöschen
  11. ....Keks an dich zurück für die ausführliche Review. Lange Rede macht hier Sinn. Für mich (kurzes Nagelbett und brüchige Nägel trotz Pflege) sind die Teile interessant. ;) Wer von Gel und Acryl nichts wissen will und erlebt hat, dass selbst einfache Gel Color dem Naturnagel auf Dauer schadet, hat hier vielleicht eine gute Option für bestimmte Anlässe....

    AntwortenLöschen
  12. Hört sich gut an! und sieht bei dir top aus.
    ich hab die im laden mal gesehen und sie ehr "belächelt".... und jetzt hab ich ziemliche lust sie mal zu testen...
    lg

    AntwortenLöschen
  13. Sieht wirklich toll aus...werde ich im Hinterkopf behalten für besondere Anlässe=)

    LG, Kim

    PS: Ich mag ausführliche Reviews...je ausführlicher desto besser;)

    AntwortenLöschen
  14. Ich will diese nägel soo gerne haben doch weiß nicht ob es die hier auch in Berlin Spandau gibt . Weiß es jemand. ICH WILL DIESE NÄGEL : (

    AntwortenLöschen
  15. Hallo zusammen! In Berlin-Spandau ist imPRESS bei Kaufland, Am Juliusturm 40-46, erhältlich. Für weitere Fragen wendet Euch jederzeit gerne per E-Mail an imPRESS@dddc.de oder kontaktiert uns via Facebook (https://www.facebook.com/BwayNails).
    Liebe Grüße vom imPRESS Team

    AntwortenLöschen
  16. OMMGG !!!! Danke soo soo sehr . Jetzt kann ich mir die auch kaufen . Danke ! Danke ! Danke. ! Hoffentlich gibt es die auch dort

    AntwortenLöschen
  17. Die letzte Antwort ist zwar schon lange her, aber weil meine Begeisterung so gross ist, schreibe ich trotzdem. Ich habe am WE die impressNails ausprobiert und bin echt hin und weg. Ich muss dazu sagen, dass ich eigentlich kaum Erfahrung mit künstlichen Nägeln habe, aber das Aufkleben war echt easy und das Ergebnis fand ich supertoll. Die Nägel haben auch das ganze WE über gehalten, obwohl ich sie echt nicht geschont habe (Duschen, Spülen, Putzen usw.). Mein Fazit, ich werde mir die Nägel auf jeden Fall wieder kaufen, weil sie gerade für jemanden wie mich, die jetzt von Haus aus nicht die grösste Beautytante unter der Sonne ist, einfach eine tolle Möglichkeit bieten, auch mal auf "Nagel-Tussi" zu machen.

    LG, Nessi (Vanessa).

    PS: Gekauft habe ich sie bei dm.

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar ♥
Auf Fragen versuche ich so schnell wie möglich zu antworten. Sollte Deine Frage blöderweise untergegangen sein, melde dich gerne erneut oder twitter/facebooke mich an! ;)