Ombré yourself: Ombré Lips, Nail Tips & Eyes - Farbverlauf auf Lippen, Nägeln und Augen



An einem Trend kommt man zur Zeit schier nicht vorbei: Ombré! Wo man hinsieht, kann man Farben ineinander übergehen sehen. Haare, Kleidung, Kosmetik... eigentlich kann man diesen Look überall finden und tragen.
Über genaue Definitionen streitet man sich immer mal wieder. Ombré und Gradient sind die beiden Schlagwörter wenn es um Farbverläufe geht. Ich bevorzuge den lockeren Umgang mit Begriffen wie diesen. Es soll schließlich Spaß machen und nicht zum Spießrutenlauf durch den Kosmetikbegriffedschungel werden.
Bezeichnet die folgenden Varianten also wie ihr wollt, ich benutze das hoffentlich unverfängliche deutsche Wort "Farbverlauf"!
Ich finde den Ombré Trend erfrischend und ansprechend. Perfekt für den Frühling und Sommer (Anmerkung von mir: Das sind diese Jahreszeiten in denen es Plusgrade und Sonnenschein gibt. Kennt Ihr vielleicht noch von früher...)! Deshalb habe ich für die Looks auch mit ganz viel Freude strahlende, fröhliche Farben verwendet.

Variante 1 - Farbverlauf auf den Lippen

Auf die Lippen ist der schicke Farbverlauf fast am einfachsten und schnellsten gezaubert. Die gängigen Möglichkeiten sind ein Verlauf von oben nach unten, von den Mundwinkeln zur Lippenmitte (das habe ich in diesem Look gezeigt) oder wie oben zu sehen, von der Lippenmitte nach außen hin.

Das habe ich verwendet:
•Misslyn Lipliner in 81 (pink) und 36 (rot)
•Clarins Instant Light Natural Lip Perfector in 05 Candy Shimmer (transparentes Korallpink)
So habe ich es gemacht:
•Den pinken Lipliner habe ich auf der Lippenmitte aufgetragen und die Form definiert. Mit dem Finger habe ich die Farbe verwischt.
•Mit dem roten Lipliner habe die Lippenmitte nochmal abgedunkelt.
•Zum Schluss habe ich den getönten Lippenbalsam mit dem Finger auf die gesamten Lippen getupft.

Variante 2 - Farbverlauf auf den Nagelspitzen


Für die Nägel habe ich mich an etwas Neues gewagt. Der Farbverlauf zieht sich nicht über einen ganzen Nagel oder sogar mehrere Nägel, sondern nur über die Nagelspitzen. Was jetzt vielleicht kompliziert aussieht, ist eigentlich ganz einfach.

Das habe ich verwendet:
•Essie Grow Richer und Sally Hansen Insta Dry als Base- und Topcoat
•Essie Sugar Daddy als natürliche Basisfarbe für den ganzen Nagel
•Essie In Stitches, Cute as a Button und Haute as Hello für den Farbverlauf
•Scotch Tape (alternativ normaler Tesa)
•Ein Nail Art Schwämmchen von Essence
So habe ich es gemacht:
•Zunächst habe ich die Nägel komplett mit Sugar Daddy lackiert. Inklusive Base- und Topcoat
•Nachdem die Maniküre wirklich gut durchgetrocknet ist, habe ich das Scotch Tape spitz zugeschnitten und damit den oberen Teil der Nägel abgeklebt.
•Eine sehr dünne Schicht Sugar Daddy habe ich über die Nagelspitzen und das Klebeband lackiert um abzudichten und somit zu vermeiden, dass Farbe darunter läuft.
•Nun habe ich mit dem Schwämmchen die drei Lackfaben aufgetupft. Die dunkelste, In Stitches, ganz außen, die hellere, Cute as a Button,  dazwischen und schließlich die hellste, Haute as Hello in die Mitte.
•Nachdem die Farbe kurz Gelegenheit hatte anzutrocknen, habe ich das Scotch Tape abgezogen und das Design mit einer letzten Schicht Top Coat versiegelt.

Ich dachte mir, dazu könnte man noch ein bebildertes Tutorial machen? Dann wird es vielleicht noch etwas anschaulicher. Interesse?

Variante 3 - Farbverlauf im Augen Make-up

Farbverläufe auf den Augen sind ein alter Hut. Ich habe hier ein Make-up geschminkt, bei dem die Farbe in der Lidfalte und am unteren Wimpernkranz gleichermaßen von Dunkelviolett, über Pink zu hellem Rosa verläuft. Dabei sollte es trotz der Farbe ganz frühlingshaft weich und harmonisch werden.

Das habe ich verwendet:
•MAC Paint Pot Painterly als Base
•Mac Lidschatten All that Glitters (helles, schimmerndes Pfirsich)
•MAC Mineralize Lidschatten Young Punk (schwarze Basis mit violett-pinkem Glitzer)
•Mac Pigmente Grape (dunkles Lila) und Fuchsia (Pink)
•Essence 3D eyeshadow in 08 irresistible vanilla latte (rechte Seite - heller, rosa schimmernder Ton)
•Manhattan Eyemazing Liner*  (schwarzer Filzliner) und Max Factor Clump Defy Mascara
So habe ich es gemacht:
•Nach der Base habe ich den hellen schimmernden Pfirsichton, All that Glitters, auf dem beweglichen Lid verteilt.
•Danach habe ich in der Lidfalte die restlichen Töne von dunkel nach hell miteinander verblendet. Ganz außen Young Punk, dann Grape, Fuchsia und irresistible vanilla latte.
•Die gleiche Reihenfolge kam an den unteren Wimpernkranz.
•Als Highlight habe ich den hellsten Ton, irresistible vanilla latte, unter der Braue und im Innenwinkel verwendet.
•Zum Schluss fehlte nur noch ein Lidstrich und Mascara.

Das ist eine eher aufwändige Möglichkeit den Farbverlauf am Auge zu tragen. Wer es einfacher mag, kann es zunächst mal nur mit einem Eyeliner im Ombré Look versuchen. Einen solchen habe ich hier gezeigt.

Das waren meine drei Ombré bzw. Farverlauf Varianten. Ich hoffe sie gefallen Euch!
Die Ombré Styles entstanden auf Anfrage von deals.com, dort findet man eine Fülle an Rabattcodes um nicht nur beim Beautyshopping kräftig zu sparen.
Welche Variante ist Euer Favorit und was haltet Ihr allgemein von Ombré? 
Liebe Grüße und einen schönen Tag
*PR Sample

Kommentare:

  1. Das AMU ist toll geworden, das gefällt mir persönlich am besten!

    LG


    mokusch ;)

    AntwortenLöschen
  2. Die Nägel sehen super aus, und die Lippen erst :)

    AntwortenLöschen
  3. ganz toll! ich finde das amu bezaubernd aber auch die lippen sind super..

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Ideen! Besonders deine Lippen im Ombre-Look sind der Hammer! ♥

    AntwortenLöschen
  5. Also ich habe bis jetzt ein paar dieser Ombre-Blogposts gelesen und deiner gefällt mir mit Abstand am besten :) Wunderschöne Umsetzung :)

    AntwortenLöschen
  6. Die Lippen sehen klasse aus, tragen würde ich das aber so nicht und die Nägel entsprechen eher weniger meinem persönlichen Geschmack. Mir gefällt das AMU ebenfalls am besten bzw. wäre das die Variante, die ich persönlich gerne nachschminken und im Alltag tragen würde. Es ist einfach eine Augenweide par excellence.

    AntwortenLöschen
  7. sehr schöne bilder, das lippen ombre gefällt mir sehr gut. das nagel ombre ist ja nichts neues. lg Di Ana

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Bilder! :) Das Nageldesign und das AMU gefallen mir besonders gut!

    AntwortenLöschen
  9. kann mich gar nicht entscheiden, was ich am besten finde, sieht alles echt toll aus!

    AntwortenLöschen
  10. Das AMU gefällt mir besonders gut. Die Lippen sind für Fotoshootings bestimmt auch ein Hingucker!

    AntwortenLöschen
  11. Toller Post von dir, mir gefällt vor allen das Amu sehr gut! Auf den Lippen das wollte ich auch immer mal ausprobieren... aber man kommt ja zu nix ;D
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  12. Alle drei Varianten gefallen mir gut. Besonders die Fingernägel.. sieht schwerer aus als es ist :-)

    AntwortenLöschen
  13. Die Nägel sehen wirklich wunderschön aus, muss ich gleich mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  14. Das Augenmakeup ist sooo umwerfend schön <3
    Das versuche ich auf jeden Fall einmal nachzuschminken!

    AntwortenLöschen
  15. Sieht immer wieder toll aus, ich war bis jetzt allerdings immer zu faul. leider.
    Morgen besieg ich den inneren schweinehund vielleicht endlich ;)

    Und interesse am tutorial besteht. großes sogar!

    LG Merrick

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Valerie! Toller Look für die Deals.com Ombré Styles. Wir werden uns jetzt alle im Büro so stylen ;). LG Caro vom Deals.com Team

    AntwortenLöschen
  17. Bis vor drei Minuten fand ich Ombre ausgelutscht und dachte ich hätte alles gesehen. Falsch gedacht! Wunderhübsch!

    AntwortenLöschen
  18. Mein Favorit sind die Nägel. Dezent aber eben doch was besonderes. Die Lippen sehen krass knallig aus. :O
    Würde gern mehr Ombre sehen! :)

    AntwortenLöschen
  19. Mir gefallen alle drei Varianten total gut!

    AntwortenLöschen
  20. Das AMU ist so hübsch! Aber auch Nägel und Lippen finde ich sehr gelungen! Ich mag den Trend sehr gerne, besonders in so schönen Farben die Lust auf den Sommer machen. Ich selber habe es schon ein paar mal auf den ganzen Nägeln gemacht und als grünen Eyeliner ausprobiert. lg Lena

    AntwortenLöschen
  21. Ich finde die Lippen sehen richtig super klasse aus :)
    Svenja

    AntwortenLöschen
  22. Das Augenmakeup hätte ich jetzt gar nicht so sehr als Ombré interpretiert, aber ich finde es davon abgesehen echt schön :)

    Und die Ombré Lippen sind ja wohl mal der Oberhammer *_* Das muss ich unbedingt mal ausprobieren, so von dem, wie ich mir das Vorgehen so vorstellw, müsste das ja sogar recht alltagstauglich (aka ohne komplett neu machen nachziehbar) sein. Aber echt, Hut ab, es siehtaus wie etwas, das in ein Hochglanzmagazin gehört :D

    AntwortenLöschen
  23. Wow, alles drei total toll! Am besten gefallen mir aber die Lippen (deine AMUs ja sowieso immer...).

    AntwortenLöschen
  24. Ich finde deine Nägel besonders toll :) Ich nehme es mir so oft vor mal was mit Tesa zu machen, aber irgendwie hab ich immer keine Lust zu warten bis die erste Schicht trocken ist. Bei mir muss es immer schnell gehen, bin ein ungeduldiges Geschöpf ... ;) Ich muss mir unbedingt mal die Zeit dafür nehmen, wenn DAS Ergebnis dabei rauskommt!

    Liebste Grüße,
    Pinguin

    AntwortenLöschen
  25. Da ist ja eines schöner geworden als das andere oO Wobei das AMU doch mein Favorit ist, so ein toller Farbverlauf, und eine richtig schöne Farbwahl. Und das dann noch in Verbindung mit deiner Augenfarbe, das passt einfach :)
    Liebe Grüße, purrrfekt

    AntwortenLöschen
  26. Ein echt wunderschöner Post mit tollen Ideen. Das AMU gefällt mir besonders gut!

    Liebste Grüße Samantha

    AntwortenLöschen
  27. richtig klasse. Alle 3.
    Deine Lippenvariation gefällt mir besonders gut ♥

    AntwortenLöschen
  28. Sehr toller Post! Ich bin auch ein großer Ombre fan :)

    AntwortenLöschen
  29. Alle Varianten gefallen mir richtig gut! Besonders die Nägel finde ich wunderschön ;)
    LG

    AntwortenLöschen
  30. Dein Amu ist wundervoll Ombre mäßig geworden. :)

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar ♥
Auf Fragen versuche ich so schnell wie möglich zu antworten. Sollte Deine Frage blöderweise untergegangen sein, melde dich gerne erneut oder twitter/facebooke mich an! ;)