Meine Frühaufsteher Favoriten

Early Bird Make-up
Mittlerweile habe ich Erfahrung mit dem frühen Aufstehen und somit auch mit dem frühen Schminken. Alles muss schnell und einfach gehen und im besten Fall eeewig halten. Dazu kommen diverse eigene Ansprüche Probleme. Ja, ja, wie das halt so ist. :D

Über die letzen Wochen habe ich viel probiert und an meiner Morgenroutine gefeilt. Meine Erkenntnisse und liebsten Produkte möchte ich gerne mit Euch teilen.








Für den Teint

Besser als jeder Primer - By Terry Hyaluronic Hydra-Powder
Vor langer Zeit gekauft und hier vorgestellt, war es eine eher problematische Beziehung zwischen uns. Ich hatte diesen ultra feinen Puder auf der Hand getestet und den sofortigen Effekt bewundert. Die Haut sah zarter aus und fühlte sich auch so an. Als ich den Puder dann jedoch zum Fixieren meines Make ups verwendete, setzte er sich über der Foundation unschön ab, ließ den Teint "cakey" aussehen. :/
Vor einiger Zeit dann kam mir die Erleuchtung. Wayne Goss hatte vor Ewigkeiten mal den Tipp, die Haut vor der Foundation abzupudern, geteilt. Das mache ich nun mit dem Hydra Puder und bin begeistert. Wo bisher jeder Primer versagt hat, nämlich in der Aufgabe die Haltbarkeit des Make ups zu verlängern und Ölglanz in Schach zu halten, punktet By Terry mit Leichtigkeit. Zusätzlich wird die Hautoberfläche ebenmäßiger.
Wenn ich in der Mittagspause in den Spiegel sehe, sehe ich noch immer gut und werde nicht vom eigenen Fettglanz geblendet. Ich bin so begeistert! Ob die enthaltene Hyaluronsäure mich auf Dauer schöner macht kann ich nicht beurteilen. Und ich möchte auch erwähnen, dass der Puder ziemlich staubt. Ich halte immer die Luft an... :D Aber das tue ich gerne für das Ergebnis!



Ich habe versucht den verfeinernden Effekt einzufangen. Auf obigem Foto seht Ihr vielleicht was ich meine. :D

10g kosten 45,99€. Erhältlich ist der Zauberpuder jetzt auch bei Douglas.

Erholung aus der Tube - Estée Lauder Double Wear Stay-In-Place Concealer
Ich hatte, wie Ihr seht, nur eine kleine Probiergröße. Alleine damit bin ich aber super lange ausgekommen. Die Deckkraft ist toll und somit ist der Concealer sehr ergiebig. Ich hatte Farbton 2 und die Augenpartie wurde schön und stimmig aufgehellt. Somit sollte 1 als hellste Nuance auch für sehr blasse Damen eine Option sein. Das Beste an diesem Concealer ist aber, dass er den ganzen Tag an Ort und Stelle bleibt. Er setzt sich nicht ab oder verblasst. Man kann sich einfach auf ihn verlassen!

7ml kosten 29,99€, erhältlich zum Beispiel bei Douglas.

Für die Augen


Schnelles AMu ohne Stress - Cremelidschatten
Sie sind meine Wahl, ob neutral hautfarben als Base oder mit Farbe, Schimmer oder Glitzer. Es ist einfach so schnell und herrlich unkompliziert. Döschen auf, Finger rein und ab damit aufs Auge. Manche bevorzugen Pinsel, das geht natürlich auch. Am liebsten benutze ich die guten alten MAC Paint Pots (jetzt ja mit Pro Longwear Zusatz). Painterly ist immer an meiner Seite (wisst Ihr bestimmt schon) und die Base für nahezu alle meine AMUs. Aber ich trage ihn auch gerne solo um einfach nur die Lider aufzuhellen und auszugleichen- my Augenlids but better wenn man so will. :D
Ich habe aber auch Spaß an seinen farbigeren und/oder glitzernden Kollegen. Exemplarisch seht Ihr auf obigem Bild Dangerous Cuvée. Vorteil ist auch, dass es bei cremigen Texturen keinen Fall Out gibt. Der kann einem schon mal jede Menge Zeit und Nerven kosten. Und von beidem hat man morgens meist nicht genug. :D
Erst kürzlich entdeckt und schon verliebt habe ich mich in den Max Factor Excess Shimmer Lidschatten in 20 Copper. So schöne Farbe mit so schönem Schimmer! ♥
oben Dangerous Cuvée, unten Copper


Mac Paint Pots kosten 24€/5g und sind bei Douglas erhältlich.
Max Factor Excess Shimmer Lidschatten kosten 8,49€/7g, erhältlich ebenfalls bei Douglas.


Für die Lippen

Keine Macht den Leichenlippen - Catrice Made to Stay Lip Polish
Ja, ich leide unter Leichenlippen. Meine Lippen sind so hell, dass ich gerne mal richtig fertig aussehe wenn sie nicht gefärbt sind. Sie gehen farblich dann komplett in mein Gesicht über. Da ich während meiner Arbeitszeit nur sehr selten an einem Spiegel vorbeikomme, ist es für mich wichtig, dass ich nicht kontrollieren muss. So traurig es ist, richtig farbige Lippenstifte trage ich nur an kurzen Arbeitstagen. Was tun also? Der Stain ist die Lösung. Ich liebe Produkte, die die Lippen einfärben auch wenn sie sich eigentlich schon verabschiedet haben. Ein gutes Beispiel dafür ist zum Beispiel das Made to Stay Gloss von Catrice. Der Glanz verschwindet, die Farbe bleibt und ich sehe nicht aus wie kurz vor einem Kreislaufzusammenbruch! Ha!
Kostenpunkt: 4,99€ für 6ml bei Douglas.

Für die schnelle Frische - Maybelline Baby Lips
Im Grunde funktioniert hier jeder getönte Lippenpflegestift. Schnelle Farbe ohne in den Spiegel zu schauen müssen. So, so praktisch. Meiner ist aus der Electro Edtion, es gibt aber viele Sorten.
Kostet 2,95€ bei Douglas
oben Baby Lips Strike a Rose, unten Catrice Megan Fuchsia


Jetzt interessiert mich besonders, auf welche Produkte Ihr zählt, wenn es früh und schnell gehen soll!
Liebe Grüße











Kommentare:

  1. Die Idee mit dem Puder unter der Foundation ist gut, das werde ich mal mit meinem Seidenpuder probieren. Mit dem Facefinity Primer bin ich allerdings auch sehr zufrieden.
    Cremelidschatten liebe ich auch sehr! Von den neuen Max Factor e/s habe ich Copper & Bronze, mein All Time Favourite ist On and on Bronze von Maybelline, außerdem kommt Soft Ochre von Mac unter allen Puderlidschatten zum Einsatz.
    Glg
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  2. Die Lidschatten sind sehr schön!

    Ich schminke mich so gut wie nie für die Arbeit, nicht mals für die Spätschicht, obwohl ich ja ausschlafen kann.
    Aber wenn ich mich fertig mache: Mascara, MACs Construktivist oder Chanels Ebloui, Lippenpflege von Rituals, weil sie wie Gloss aussieht und Kontur, kein Rouge.

    AntwortenLöschen
  3. Die Babylips mag ich gaaaar nicht, die haben bei mir den entgegengesetzen Effekt :D
    Cremelidschatten find ich auch gut, ich nehm immer die von Maybelline, aber wenns schnell gehen muss, verzichte ich immer drauf und benutze nur Eyeliner.

    AntwortenLöschen
  4. Hyaluron ist für mich mittlerweile ein kleines Zaubermittelchen :) Ich bevorzuge auch Cremelidschatten, wenn es schnell gehen muss, mittlerweile auch lieber mit dem Finger, mit dem Pinsel neige ich dazu, zu viel zu verwenden. Die restliche Schminkroutine bleibt bei mir allerdings fast immer gleich. Auf Foundation oder BB-Cream kann ich mangels meiner schlechten Haut leider nicht verzichten, ohne Wimperntusche sieht man meine Wimpern kaum, gleiche gilt für Augenbrauen, da muss ich auch nachhelfen. Allerdings verwende ich kaum Highlighter und Bronzer und wenn es ganz fix gehen muss, bleibt auch der Blush außen vor - mir egal :) Und den Babylips habe ich auch, der oder auch einen Lipbalm von Kiko, der bissel Farbe abgibt, vor allem sieht das auch recht natürlich aus, ich bin ja kein Fan von knalligen Lippenprodukten (stehen mir nicht). Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Was Cremelidschatten betrifft muss ich dir absolut Recht geben, ich greife immer zu ihnen wenn es schnell gehen soll! Rauf auf´s Lid, eine Runde verblenden und fertig ist der Lack ;) Painterly ist auch bei mir ein absolutes Must Have, ohne geht da gar nichts mehr und Dangerous Cuvee habe ich mir auch vor kurzem zugelegt - im Übrigen ein Träumchen als Base für das Pressed Pigment Moth ;)
    Das mit dem Abpudern vor dem Foundationaufrag hab ich auch schon gehört und auch einige Zeit gemacht, mittlerweile vergesse ich es immer wieder. Zum anderen hat es meiner Augenpartie überhaupt nicht gut getan, direkt unter dem Auge habe ich richtig ausgetrocknete Stellen bekommen, das sah schlimm aus :( Aber der Effekt im restlichen Gesicht ist natürlich genial!

    AntwortenLöschen
  6. Wenn es schnell los gehen muss, reicht für mich eigentlich Eyeliner und Wimperntusche. Für die Lippen benutze ich dann auch immer gerne einen getönten Baby Lips :)

    AntwortenLöschen
  7. Getönter Lippenpflegestift - steht auf der Einkaufsliste. Ich findm ich mit farbigen Lippen ja auch 100x lebendiger, aber ich bin auch nicht so der Lippenstiftnachzieher. Nach dem Frühstück wisch ich meistens weg ^^

    AntwortenLöschen
  8. Schöner Beitrag!
    Damit es früh morgens schnell geht, ist mir vor allem eine gewisse Routine wichtig unddas alles, was ich brauche (und nur das) greifbar ist. Daher benutze ich immer das gleiche Makeup, Puder, Bronzer und Wimperntusche. Nur bei Kajal und Lippenstift habe ich eine kleine Auswahl von 2-3 unterschiedlichen. Alle anderen Schminksachen kommen nur abends zum Einsatz. Das gilt insbesondere für neue Produkte, bei denen man ja nie weiß, ob man vielleicht doch nochmal ausbessern muss.
    LG Lizzy

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar ♥
Auf Fragen versuche ich so schnell wie möglich zu antworten. Sollte Deine Frage blöderweise untergegangen sein, melde dich gerne erneut oder twitter/facebooke mich an! ;)